kabel eins

"Das Gehirn braucht kein Blut, es muss nur feucht gehalten werden!" / So Ed O'Neil alias Schuhverkäufer Al Bundy in: "Eine schrecklich nette Familie"

Unterföhring (ots) - Ab 21. Januar 2002 montags bis freitags um 18:30 Uhr bei Kabel 1 Die Bundys sind "eine schrecklich nette Familie": Schuhverkäufer Al (Ed O'Neil), Mutter Peggy (Katey Sagal), Tochter "Dumpfbacke" Kelly (Christina Applegate) und Sohn Bud (David Faustino) leben in einem Vorort von Chicago. Vater Al Bundy verkauft Schuhe und verdient damit erstaunlich wenig Geld. Seine Vorlieben sind Sportereignissen - vor dem Fernseher oder vom Tribünenplatz aus - sowie Bier und einschlägige Hochglanzmagazine ... Seine Frau Peggy ist mit Herz und Seele Hausfrau, die lieber Talkshows sieht als für ihre Familie zu kochen. Die hübsche Tochter Kelly rätselt seit Jahren, was das Worte "denken" bedeutet, und Sohn Bud arbeitet daran, die Pubertät durchzuziehen, bis er Siebzig wird - und er dann vielleicht sein erstes Mädchen ausführen wird. Zwischen 1987 und 1997 entstanden, stieß die Kult-Sitcom "Eine schrecklich nette Familie" zunächst auf eine Mauer der Ablehnung - beste Voraussetzungen für einen gigantischen Durchbruch. Kein Geringerer als Woody Allen verteidigte als einer der Ersten das Konzept des TV-Renners: "Al Bundy ist blanker Volkszynismus. Einfach blöd. Es ist aber Witz, nicht einfach nur Humor. Die Primitivität wird auf eine Ebene getrieben, auf der sich das Anschauliche und das Verallgemeinerbare auf erschreckende Weise treffen. Man weiß nie ganz genau, ist man jetzt ganz tief unten angelangt, in der Gosse, oder ganz oben, in der Kunst." Auch die US-Kritik sprach vom "bislang nicht erreichten Tiefpunkt der Fernsehunterhaltung". Die Zuschauer störten der rüde Umgangston und die penetranten Chauvi-Sprüche der Bundys nicht ... Somit wurde aus der "schrecklich netten Familie" auch eine "schrecklich erfolgreiche": Ed O'Neill erhielt zwei "Golden Globe"-Nominierungen für seine Rolle, Katey Sagal vier, Christina Applegate wurde zweimal für den "Young Artist Award" nominiert und gewann ihn 1989 und David Faustino wurde insgesamt sechsmal für den "Young Artist Award" vorgeschlagen. Nachbarin Marcy wird von der heute 43-jährigen Armanda Bearse gespielt, die auch zum fünfköpfigen Regieteam der Serie gehörte. Die Originale! Serien bei Kabel 1. Start der Serie "Eine schrecklich nette Familie" bei Kabel 1: Ab Montag, 21. Januar 2002: 179 Episoden, Mo.-Fr. um 18:30 Uhr. ots Originaltext: Kabel 1 Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Bei Rückfragen: Kabel 1, Kommunikation/PR Dagmar Brandau, Tel: 089/ 9507-2185 Kabel1.de Original-Content von: kabel eins, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: kabel eins

Das könnte Sie auch interessieren: