kabel eins

"Abenteuer Leben" mit Christian Mürau am Samstag, 03. November 2001, um 18:15 Uhr bei Kabel 1 mit diesen Themen:

    Unterföhring (ots) -
    
    Brennende Erde
    
    Dicht unter der Oberfläche von Pennsylvania in den USA liegen
riesige Kohlevorkommen. Für die Region ehemals ein Segen - doch heute
eine ständige Gefahr. Denn große Teile der Kohleflöze brennen - seit
mehr als 100 Jahren. Die Feuer beginnen häufig durch
Selbstentzündung. Überall, wo Bergwerke aufgegeben werden, wo sie
nicht sorgfältig verschlossen sind, wo Kohle oder - schlimmer - deren
leicht entzündlicher Staub auf Sauerstoff trifft, brennen die Minen.
Immer wieder stürzen Teile der Oberfläche in sich zusammen und
beschädigen Häuser, Straßen und Stromleitungen. Ganze Dörfer mussten
schon aufgegeben werden. "Abenteuer Leben" begleitet die Bewohner bei
ihrem Kampf gegen die brennende Erde.
    
    Ein Jumbo-Jet beim TÜV
    
    Auch Flugzeuge müssen zur technischen Überprüfung, sogar weitaus
öfter als Autos. Etwa alle fünf Jahre steht der große TÜV an, die
Total-Demontage, der sogenannte "D-Check". Auch für die Riesen unter
den Passagierfliegern. Systematisch wird die 300 Millionen Mark teure
Boeing auseinandergenommen. Nach nur 50 Tagen steht der Jumbo dann im
Normalfall wieder flugbereit auf dem Vorfeld. Doch versteckte Fehler
in der Ruderanlage und fehlende Ersatzteile ziehen die Inspektion der
Boeing mit dem Namen "Tango-Alpha" in die Länge. Tag und Nacht
arbeiten rund 250 Mechaniker an dem Riesenvogel. Umsonst: die 747
fällt durch den abschließenden Testflug und muss zurück in den
Hangar.
    
    Experten für Viren-Alarm
    
    Ob bei der Safari-Reise in Kenia oder beim Tauchen in Südamerika:
Der Urlaubstraum vieler abenteuerlustiger Touristen kann schnell zum
Alptraum werden. Für die Tropenmedizin sind infizierte Urlauber
"tickende Zeitbomben" - potenzielle Auslöser weltweiter Seuchen. Auch
in Deutschland verbreiten Namen wie Ebola und Lassa mittlerweile
Angst und Schrecken. Michael Asper vom Hamburger Tropeninstitut
arbeitet täglich mit den hochinfektiösen Erregern. In einem
Hochsicherheitslabor untersucht er die todbringenden Viren.
"Abenteuer Leben" zeigt die Arbeit der Experten - auch des
amerikanischen Seuchen-Kontroll-Zentrums CDC (Center of Desease
Control) in Atlanta, USA - für Viren-Alarm.
    
    Das Geschäft mit den edlen Tropfen
    
    Das Loire-Tal, der "Garten Frankreichs". Hier gedeihen die besten
und teuersten Weißweine Frankreichs. Der Edelste stammt vom Chateau
du Nozet. Jedes Jahr bereist Hermann Segnitz das berühmteste Weingut
an der Loire - seit 1968. Der knapp 80-jährige Weinpapst aus Bremen
hat in 35 Jahren rund drei Millionen Flaschen der teuren Weißweine
nach Deutschland gebracht - exklusiv als Alleinimporteur. Jede
Flasche Ladoucette, die in Deutschland geöffnet wird, läuft über sein
Geschäft.
    
ots Originaltext: Kabel 1
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de


Bei Rückfragen:
Kabel 1
Julia Abach
Tel: 089/ 9507-2244
Kabel1.de
Kabel 1 text, S. 328

Original-Content von: kabel eins, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: kabel eins

Das könnte Sie auch interessieren: