kabel eins

"K1 Das Magazin" mit Britta Sander am Donnerstag, 11. Oktober 2001, um 21:15 Uhr bei Kabel 1 mit diesen Themen:

    München (ots) -

    Suche nach der Anakonda     Der deutsche Biologe und Schlangenforscher Lutz Dirksen begibt sich in die Sümpfe Südamerikas. Dort trifft er auf den namhaften Schlangenexperten Tomas Waller aus Argentinien. Zusammen mit ihm macht sich der 35-jährige Wissenschaftler Dirksen auf die Suche nach einer 10 Meter langen grünen Anakonda. Bisher deuteten nur abgestriffene Häute darauf hin, dass es eine solche Schlange wirklich gibt. Die Zoologische Gesellschaft New York hat sogar eine Prämie von 50.000 Dollar für denjenigen ausgesetzt, der als erster ein solches Riesenexemplar fängt.

    Zumutung Zulassung     Jüterboger Straße, Berlin-Kreuzberg: In der Größten von insgesamt 735 Zulassungsstellen in Deutschland entstehen auch die längsten Wartezeiten. Ebenso verhält es sich mit der Zahl der Beschwerden. Bei täglich bis zu 1.500 An-, Um- und Abmeldungsvorgängen herrscht hier Daueranspannung bei den Mitarbeitern. Wer sich diese Strapazen ersparen will, kann - für den doppelten Preis, aber ohne Zeitverlust - einen Zulassungsdienst beauftragen.

    Fähre für Luxus-Yachten     Vor Mallorca liegen einige der teuersten Luxus-Yachten der Welt. Wenn hier der Sommer zu Ende geht, zieht es den Jet Set in wärmere Gefilde, vornehmlich in die Karibik. Doch nur wenige Bootsbesitzer wagen die beschwerliche Tour. Auf den Transport solcher Schiffe hat sich die niederländische Reederei Dockwise spezialisiert. Ihre 160 Meter lange "Dock Express 11" kann 14 Boote aufnehmen. Dazu wird innerhalb von zweieinhalb Stunden das gesamte Ladedeck mit rund zehn Millionen Liter Wasser geflutet. Sechs Stunden später sind alle Traumschiffe eingefahren und genau positioniert.

    Training für die Fremde     Andere Länder, andere Sitten - Um ihren Mitarbeitern interkulturelles Verständnis nahe zu bringen, bieten viele Unternehmen vor Auslandseinsätzen spezielle Schulungen an. Denn wichtige Geschäfte könnten platzen, wenn Manager nicht mit Sitten und Gebräuchen eines ausländischen Verhandlungspartners vertraut sind. Im viertägigen Seminar an der Universität Regensburg erhalten Beschäftigte aus allen Berufssparten ausreichend Rüstzeug für kommende Auslandsaufenthalte.

    Stress in der Manege     250 Tiere, 400 Menschen, und alle arbeiten für denselben Traum: "Die Manege". Stress für den Betriebsinspektor Klaus Lehnert: Innerhalb von 24 Stunden muss ein Umzug des Zirkus Krone abgewickelt sein. 30 Umzüge pro Jahr hat er zu organisieren und zu überwachen. 60 Arbeiter packen allein beim Aufbau des 22 Meter hohen Zeltes mit seinen 5.000 Sitzplätzen mit an. Die wertvollste Fracht der meisten Zirkusse, die Tiere, werden bei Krone mit 15 auf die jeweiligen Arten angepassten Anhängern zum jedem neuen Spielort transportiert.


ots Originaltext: Kabel 1
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Bei Rückfragen:
Kabel 1, Julia Abach
Kabel1.de
Tel.: 089/9507-2244
Kabel 1 text, S. 321



Das könnte Sie auch interessieren: