kabel eins

K1 Die Reportage: "Notruf am Airport - Die Flughafenklinik"
Ein Film von Ralf Wilharm

    München (ots) - Der Frankfurter Flughafen: Mehr als 60.000
Personen arbeiten hier, rund 40 Millionen Passagiere werden jährlich
in den Hallen abgefertigt. Tendenz: steigend. Kein Wunder, dass
Notfälle hier zum Alltag gehören. Seit 1972 gibt es am Frankfurter
Airport die Flughafenklinik. Mittendrin, zwischen den Hallen B und C,
denn jeder Flieger muss innerhalb von drei bis vier Minuten
erreichbar sein.
    
    "K1 Die Reportage" begleitet Ärzte und Sanitäter auf dem Flughafen
Frankfurt, dokumentiert den Mikrokosmos aus der Sicht der Mediziner
und schaut hinter die Kulissen des Notfallapparates Airport. Hier hat
das Ärzteteam um Dr. Rainer Hofmann seinen Stützpunkt. Seit mehr als
20 Jahren arbeitet der Arzt auf dem Frankfurter Flughafen. Er und
seine Crew sind zuständig für alle großen und kleinen Wehwehchen der
Angestellten und Passagiere. Und dabei müssen die Flughafenärzte auf
nichts verzichten: OP, Röntgen, Labor, Intensivstationsraum,
Ruheraum, physikalische Therapie, in rund 10 Räumen hat auch die
Flughafenklinik alles, was man zum Heilen braucht.
    
    K1-Autor Ralf Wilharm begleitet Dr. Hofmann bei seinen Einsätzen
in und außerhalb der Klinik. Oft weiß der Arzt noch nichts vom
Gesundheitszustand der Patienten, bis er eintrifft, informieren ihn
die Sicherheitskräfte und Kollegen vor Ort. Doch manchmal muss selbst
der abgeklärte Arzt schmunzeln. Zum Beispiel wenn sich eine geistig
verwirrte Frau auf einer Toilette einsperrt und nicht daran denkt,
aus ihrem Verließ herauszukommen.
    
    Die Patienten der Flughafenklinik stammen aus aller Herren Länder.
Klar, dass sich da die Verständigung manchmal schwierig gestaltet.
Oft muss Dr. Thomas Schade sich seine ärztlichen Ratschläge
übersetzen lassen.
    
    "K1 Die Reportage" zeigt, wie die Ärzte auch mit den Beamten vom
Zoll, der Polizei und dem BGS zusammenarbeiten. Ein Patient fügt sich
selbst Verletzungen an der Bauchdecke zu, um nicht abgeschoben zu
werden. Drogenkuriere benutzen ihren Körper als Versteck für die
illegale Fracht und müssen durchleuchtet und bei einem positiven
Befund von ihrem Mageninhalt befreit werden.
    
    34.000 Patienten im Jahr, das sind im Durchschnitt 100 Patienten
am Tag. 3.000 Impfungen, rund 10 Geburten, 30 bis 40 Todesfälle im
Jahr - die Ärzte der Flughafenklinik sind im Dauereinsatz.
    
    K1 Die Reportage:
    "Notruf am Airport - Die Flughafenklinik" - am Donnerstag, den 11.
Oktober 2001 um 22:15 Uhr bei Kabel 1.
    
ots Originaltext: Kabel 1
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Bei Rückfragen:
Kabel 1
Julia Abach
Tel: 089/ 9507-2244
Kabel1.de

Original-Content von: kabel eins, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: kabel eins

Das könnte Sie auch interessieren: