kabel eins

Sie sind wieder da!!! Michael Douglas und Karl Malden in der Kultserie "Die Straßen von San Francisco"

Unterföhring (ots) - Die "Straßen von San Francisco" - das ist das Revier von Lieutenant Mike Stone (Karl Malden) und seinem jungen Assistenten Steve Heller (Michael Douglas). Zusammen arbeitet das gegensätzliche Fahnderpaar für die Mordkommission - mitten unter den Prostituierten, Dealern und Killern am Golden Gate. Ihre Kundschaft sind Syndikats-Gangster, Jugendbanden und auch schon mal ein gestrauchelter Kollege ... Die zwei "Oscar"-Preisträger Karl Malden (1951, für seine Rolle in "Endstation Sehnsucht") und Michael Douglas (1975 als Produzent von "Einer flog übers Kuckucksnest" und 1988 als "Bester Hauptdarsteller" in "Wall Street") übernahmen die Hauptrollen in der actionreichen und spannenden Kultserie "Die Straßen von San Francisco", die auf den Charakteren der Novelle "Poor, poor Ophelia" von Carolyn Weston basiert. Für Michael Douglas bedeutete die Krimi-Serie der große Durchbruch als Schauspieler. 1975 startete er eine zweite Karriere als Filmproduzent. Sein Vater Kirk Douglas überließ ihm die Filmrechte an dem ursprünglichen Broadway-Stück "Einer flog übers Kuckucksnest", der 1976 mit fünf "Oscars" ausgezeichnet wurde und in die Geschichte einging. Weitere Firmengründungen und Erfolgsfilme wie "Eine verhängnisvolle Affäre" (1988), "Wall Street" (1987) oder "Enthüllung" (1995) machten Michael Douglas zum Multimillionär. Als Karl Malden (geboren am 22. März 1922 in Gary, Indiana) die Rolle des Mike Stone in den 70er Jahren spielte, war er bereits 58 Jahre alt und in New York ein hoch dotierter Bühnenstar. Elia Kazan ("Die Unbezwingbaren", 1963) hatte ihn 1947 für "Bumerang" nach Hollywood geholt. Malden drehte viele Kino- und TV-Produktionen: u.a. "Endstation Sehnsucht", für den der Schauspieler 1951 einen "Oscar" für die Beste Nebenrolle bekam. Bis dahin hatte Karl Malden auch noch auf der Bühne gestanden, 1958 zog er sich jedoch vom Theater zurück. 1992 stand Karl Malden für neue Folgen der Krimi-Serie "Zurück auf die Straßen von San Francisco" vor der Kamera - zum Captain befördert, aber ohne Michael Douglas. 1993 erkrankte er an Prostata-Krebs. Start der Serie " Die Straßen von San Francisco" bei Kabel 1: Ab Freitag, 17. August 2001: 121 Episoden, immer montags bis freitags um 16:20 Uhr. ots Originaltext: Kabel 1 Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Bei Rückfragen: Kabel 1, Kommunikation/PR Dagmar Brandau Tel: 089/ 9507-2185 http://www.Kabel1.de Original-Content von: kabel eins, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: kabel eins

Das könnte Sie auch interessieren: