kabel eins

"K1 Das Magazin" mit Britta Sander am Donnerstag, 16. August 2001, um 21:15 Uhr bei Kabel 1 mit diesen Themen

Unterföhring (ots) - Feuerzauber am Rhein "Rhein in Flammen" - jedes Jahr am zweiten Samstag im August werden die Burgen und Schlösser entlang des Rheins zwischen Braubach und Koblenz in bengalisches Licht getaucht. Von etwa 70 Schiffen aus betrachten rund 40.000 Zuschauer das pyrotechnische Schauspiel. Der krönende Abschluss ist ein Mega-Höhenfeuerwerk von der Festung Ehrenbreitstein. Eine harte Arbeit für die Pyrotechniker: In insgesamt 240 Stunden werden alle Feuerwerkskörper und Effekte zusammengestellt: 61 Europaletten mit Abschussgestellen sowie zwölf Europaletten mit Pyrotechnik. Gefahr auf der Rückbank Urlaubszeit, Reisezeit - und viele Familien sind mit dem vollbepackten Auto unterwegs. Koffer, Flaschen und Reiseproviant - ist das alles nicht ordnungsgemäß verstaut, können Gegenstände bei Vollbremsungen zum Geschoss werden. Wie gefährlich das sein kann, zeigt ein Crashtest des TÜV Rheinland: Schon bei einem Aufprall mit 30 Stundenkilometern werden lose Gepäckstücke auf bis zu 200 km/h beschleunigt. "K1 Das Magazin" begleitet den TÜV bei der Überprüfung von Autofahrern auf deutschen Straßen. Das Ergebnis: In etwa 80 Prozent aller Wagen ist das Gepäck nicht richtig verstaut. Kraftakt im Theater Hamburger Hafen: Hier entsteht für das Musical "Der König der Löwen" aus dem bisher mobilen Großraumzelt ein festes Theaterhaus. Die Installation eines 150 Tonnen schweren Bühnenturms ist der spektakulärste Teil der Bauarbeiten: Ein 800 Tonnen Spezialkran mit 68 Meter langem Ausleger hebt den 25 Meter hohen Turm durch das Dach auf seinen zukünftigen Platz. Allein 14 LKW sind notwendig, um den Megakran in Einzelteilen von Berlin nach Hamburg zu transportieren. Massen in Panik Mehrere tausend Menschen auf engstem Raum. Ob in Fußballstadien, Konzerthallen oder auf Schiffen - bricht Panik aus, gerät die Menschenmasse in Bewegung. Doch der fatale Herdentrieb lässt die gesamte Masse panisch in eine Richtung strömen - nicht selten mit tödlichen Folgen. Der Physiker Michael Schreckenberg hat eine Computersimulation entwickelt, die aufzeigt, wie sich Menschen bei einer Panik verhalten. Der absolute Bahnsinn Die historische Speicherstadt in Hamburg: Vor acht Monaten begannen die Arbeiten für die größte computergesteuerte Modelleisenbahnanlage der Welt. Rund 2,6 Millionen Mark wurden in das "Miniatur Wunderland" im Maßstab 1:87 investiert. Es erstreckt sich auf rund 1.600 Quadratmetern. Rund 50 Modellbauer erstellten aus Drahtmatten und Gips Berge und Täler - naturgetreu nachgebildet. Jede Lok der 500 Züge, die hier bald fahren werden, ist einzeln vom Computer steuerbar. ots Originaltext: Kabel 1 Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Bei Rückfragen: Kabel 1, Julia Abach Tel: 089/9507-2244 www.Kabel1.de Kabel 1 text, S. 321 Original-Content von: kabel eins, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: kabel eins

Das könnte Sie auch interessieren: