kabel eins

K1 Die Reportage: "Wenn der Gerichtsvollzieher klingelt"
Ein Film von Dr. Wolfgang Matte

Unterföhring (ots) - Es passiert ganz schnell: zu viele Rechnungen sind nicht bezahlt und die Mahnungen wurden ignoriert. Dann klingelt es, und der Gerichtsvollzieher steht vor der Tür. Er will Geld eintreiben, muss pfänden oder die Wohnung räumen. "K1 Die Reportage" begleitet Friedrich Metzler durch Brandenburg. Der 52-Jährige ist schon seit 22 Jahren Gerichtsvollzieher und mit allen Wassern gewaschen. Nur ganz selten kommt ihm mal ein Schuldner aus und wenn es sein muss, dann verhaftet er die säumigen Zahler auch mit Hilfe der Polizei. Meist aber versucht er die Forderungen friedlich einzutreiben und hilfreiche Lösungen für die Schuldner zu finden. Auch seine Frau Michaela Metzler (40) ist Gerichtsvollzieherin in Brandenburg. Eine Baufirma hat seit Monaten die fälligen Krankenversicherungsbeiträge nicht bezahlt. Sie zieht los um vor Ort die fälligen Beträge abzukassieren. K1 Autor Wolfgang Matte ist auch dabei, wenn sich die Gerichtsvollzieherin mit Hilfe eines Schlossers Zutritt in eine Wohnung verschaffen muss. Die Miete ist seit Monaten nicht mehr bezahlt worden, aber als Michaela Metzler die Wohnung räumen lassen will, ist der Mieter längst über alle Berge. Nicht selten findet sie ihre Schuldner im Obdachlosenheim. Hier gibt es für Michaela Metzler dann nichts mehr zu holen - außer der Eidesstattlichen Versicherung. Klingelnputzen und Geldeintreiben, das ist auch der Alltag von Michael Sengenberger aus Köln. Ob Verhaftung, Pfändung oder Räumung, alles hat der Kölner schon erlebt. Diesmal aber muss er die Räumung einer Mietwohnung abbrechen. Der Mieter hatte nicht bezahlt, weil sich Kakerlaken in der Wohnung tummeln. Aber mit dem Ungeziefer in den Möbeln kann Michael Sengenberger das Inventar aus dem Ein-Zimmer-Appartement nicht abtransportieren lassen. Arbeit für den Kammerjäger! Danach wird der Gerichtsvollzieher erneut vor der Tür stehen! K1 Die Reportage: "Wenn der Gerichtsvollzieher klingelt" - am Donnerstag, den 07. Juni 2001 um 22:15 Uhr bei Kabel 1. ots Originaltext: Kabel 1 Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Bei Rückfragen: Kabel 1 Julia Abach Tel: 089/ 9507-2244 http://www.Kabel1.de Original-Content von: kabel eins, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: kabel eins

Das könnte Sie auch interessieren: