kabel eins

"Abenteuer Leben" mit Christian Mürau am Samstag, 19. Mai 2001, um 18:05 Uhr bei Kabel 1 mit diesen Themen:

    München (ots) -
    
    Demontage im Meer
    
    Die Ostseeküste in der Nähe von Damp: Die Ölplattform
Schwedenecksee - eine von vier Bohrinseln in Deutschland - soll
abgebaut werden, da dort kein Öl mehr gefördert wird. Dazu bedarf es
aufwändiger Vorbereitungen. Ein Fall für Berufstaucher Dirk Richter
und seine Crew. Bei vier Grad Celsius in 18 Meter Tiefe befreien sie
den über 16 Jahre alten Sockel der Ölplattform Zentimeter für
Zentimeter von Algen, Seesternen und Muscheln - das allein dauert
vier volle Tage. Ihre Ausrüstung: ein wasserdichter Tauchanzug und
ein 12.000 Mark teurer Helm mit integrierter Videokamera. Ein
Kompressor an Bord liefert Atemluft, dazu kommt eine Pressluftflasche
für den Notfall.
    
    Im Rausch der Geschwindigkeit - Wahnsinn "Tourist Trophy"
    
    Das gefährlichste und spektakulärste Straßen-Motorradrennen der
Welt findet alljährlich auf der "Isle of Man" statt: Die "Tourist
Trophy". Jedes Jahr treffen sich 75.000 Biker aus ganz Europa auf der
kleinen Insel in der irischen See um Vollgas zu geben. Mit
Spitzengeschwindigkeiten von 280 Stundenkilometer rasen die
Teilnehmer vorbei an Steinmauern, durch Haarnadelkurven und
abschüssigen Küstenstraßen. Einer von Ihnen ist der 33-jährige
Rennfahrer Axel Rauch aus Hessen. Der Motorradfreak mit Rennlizenz
hat sich ein Jahr lang auf die "Tourist Trophy" vorbereitet. Die
Rennwoche ist berüchtigt für ihre zahlreichen Unfallopfer - allein im
letzten Jahr starben sieben Teilnehmer. Den höchsten Blutzoll fordert
alljährlich der sogenannte "Mad Sunday". Dann wird der Kurs einen Tag
lang für Amateure und Möchtegern-Rennfahrer geöffnet.
    
    Leben und Arbeiten im höchsten Wolkenkratzer der Welt
    
    Die "Petronas-Twin-Towers" ist das höchste Gebäude der Welt. 452
Meter ragen die Zwillings-Giganten aus Stahl und Glas in den
asiatischen Himmel und stehen als Wahrzeichen Kuala Lumpurs für den
wirtschaftlichen Aufschwung in Malaysia. Der aus Argentinien
stammende Architekt Cesar Pelli (74) begnügte sich allerdings nicht
allein mit dem Höhenrekord des Wolkenkratzers: In 170 Meter Höhe
konstruierte er außerdem eine 59 Meter lange einmalige
"Himmels-Brücke", die die beiden Türme miteinander verbindet. Im
Inneren des 1,2 Milliarden Dollar teuren Monstrums ist ein riesiges
Einkaufszentrum, eine Konzerthalle, eine Moschee und ein gigantischer
Bürokomplex untergebracht. 29 High-Speed-Aufzüge sorgen für
Turbo-Liftverkehr innerhalb der Twin Towers.
    
ots Originaltext: Kabel 1
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Bei Rückfragen:
Kabel 1, Julia Abach
Tel: 089/ 9507-2244
Kabel 1 text, S. 328
http://www.Kabel1.de

Original-Content von: kabel eins, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: kabel eins

Das könnte Sie auch interessieren: