kabel eins

K1 Extra: "Ozeanriesen"
Ein Film von Bernd Gerriets

Unterföhring (ots) - Ozeanriesen - größer, schneller, luxuriöser - die Entwicklung im Schiffsbau scheint keine Grenzen zu kennen. Die Seefahrerromantik vergangener Tage ist dem Konkurrenzdruck und dem Zwang der Wirtschaftlichkeit gewichen. Geblieben ist die Faszination, die die Seefahrt auf den Menschen seit Jahrtausenden ausübt. "K1 Extra" über die Giganten der Meere: Supertanker, Luxusliner, Containerschiffe und Flugzeugträger. Das größte Schiff der Welt ist die "Jahre Viking". Ein Supertanker mit fast 460 Metern Länge und 70 Metern Breite. Der Bremsweg dieses Giganten beträgt mehrere Kilometer. Jedes Manöver muss daher schon sehr frühzeitig und mit höchster Präzision eingeleitet werden. Schon ein kleiner Fehler kann zur Katastrophe für Mensch und Natur führen. Angetrieben werden die Ozeanriesen von den stärksten Motoren der Welt. So arbeitet im Bauch der "Kowloon" ein Dieselaggregat mit 90.000 PS. Die Maschine mit den Ausmaßen eines Zweifamilienhauses bringt das 300 Meter lange Containerschiff auf eine Höchstgeschwindigkeit von 26 Knoten, also knapp 50 Stundenkilometern. So kann die "Kowloon" alle 14 Tage zwischen Europa und Asien pendeln. An Bord: 6.000 Container und nur 18 Mann Besatzung. 1.300 Besatzungsmitglieder arbeiten auf der "Grand Princess", einem Kreuzfahrtschiff mit Platz für 3.500 Passagiere. "K1 Extra" zeigt die gigantische Infrastruktur dieses schwimmenden Hotels mit Pools, Casino, Golf- und Tennisplätzen. Die Luxus-Suiten sind bis zu 130 Quadtartmeter groß, haben eine eigene Bar, verglaste Bäder mit Whirlpool und Meerblick. Annehmlichkeiten, von denen man an Bord von Kriegsschiffen nur träumen kann. Der neueste, größte und teuerste Flugzeugträger der Welt, die "Harry S. Truman" ist vergleichbar mit einer schwimmenden Stadt. 25 Jahre lang könnte der Kampfkoloss mit seinem Atomantrieb auf den Weltmeeren kreuzen, ohne einen Hafen anlaufen zu müssen. Mit an Bord: ein Supermarkt, eine Fitness-Station und eine Klinik mit mehreren Operationssälen. Insgesamt sorgen 6.000 Mann Besatzung dafür, dass die "Harry S. Truman" mit ihren 85 Kampfjets in kürzester Zeit in jedem Krisengebiet der Welt zum Einsatz kommen kann. Außerdem: "K1 Extra" zeigt beeindruckende Tests und neueste Entwicklungen der Ozeanriesen. Vom revolutionären Rettungssystem für Passagiere bis zum Crashtest für Öltanker. K1 Extra: "Ozeanriesen" - am Donnerstag, den 10. Mai 2001 um 22:15 Uhr bei Kabel 1. ots Originaltext: Kabel 1 Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Bei Rückfragen: Julia Abach Kabel 1 Tel: 089/ 9507-2244 http://www.Kabel1.de Original-Content von: kabel eins, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: kabel eins

Das könnte Sie auch interessieren: