kabel eins

K1 Die Reportage: "Wenn die Handwerker kommen"
Ein Film von Sigi Hüpen

Unterföhring (ots) - Wenn die Heizung streikt oder der Waschmaschinenschlauch geplatzt ist, kann nur einer helfen: der Handwerker. Steht die Wohnung unter Wasser, dann ist das zum Beispiel ein Fall für Friedrich Helten. Der 57-jährige Elektro- und Sanitärinstallateur aus Düsseldorf hat in seiner 22-jährigen Laufbahn schon viele Notfälle erlebt. Die rund 30 Monteure seines Elektro-, Sanitär und Heizungsbetriebes sind alle mit Funk im Auto und zusätzlich mit Handy ausgerüstet, um jederzeit erreichbar zu sein. Auch nachts und am Wochenende ist ein Monteur immer abrufbereit. Anrufe von aufgeregten Kunden erreichen Friedrich Helten in der kalten Jahreszeit besonders häufig. Vor allem Rohrbrüche und ausgefallene Heizungen versetzen viele schnell in Panik. Mitarbeiter wie Thomas Kleemann (29) und Josef Romst (43) wissen: Nicht nur handwerkliches Können, sondern auch viel Feingefühl ist gefragt, wenn eine hilflose Hausfrau mit den Füßen im Wasser steht oder der Hausherr glaubt, die Ursache des Problems längst auch ohne Handwerker erkannt zu haben. Ob überteuerte Rechnungen oder Handwerkerpannen - auch auf Seiten der Kunden gibt es oft Verärgerungen. Zum Beispiel beim Küchenkauf: Wird das sorgfältig ausgesuchte und langersehnte Stück endlich geliefert, geht beim Aufbau durch die Handwerker nicht immer alles glatt. Zwar wird der Raum vorher vermessen oder vom Kunden ein Grundriss vorgelegt, doch nach Lieferung ist die Arbeitsplatte dennoch zu lang oder der Abwasserschlauch reicht nicht bis zum Abfluss. Handwerker Gerd Fromm (45) aus Düsseldorf, seit sechs Jahren auf Küchenmontage spezialisiert, kennt allerdings auch solche Situationen: Manchmal sind auch die Kunden für Probleme verantwortlich. Um die lange Lieferzeit zu nutzen, wird schon mal die Küche neu gefliest - dann passt bei der Montage so gut wie nichts mehr. Knifflige Situation erlebt auch der Urtyp des Handwerkers: der Hausmeister. Anstreichen, Abflussrohre reparieren, Glühbirnen austauschen - es gibt nichts, was Franz Pawlitschke aus Düsseldorf-Ratingen nicht kann. In vier kleinen und zwei großen Wohnanlagen richtet der 63-Jährige alles, was defekt ist. Bei insgesamt 200 Wohnungen ein Full-Time-Job. Oft muss der Hausmeister auch nach Feierabend ran, wenn der Strom ausfällt oder der Aufzug stecken bleibt. Besonders ärgern ihn die "Schwarzbauer", die heimlich einen neuen Heizkörper einbauen und damit für einen kompletten Heizungsausfall auf der ganzen Etage sorgen. K1 Die Reportage: "Wenn die Handwerker kommen" - am Donnerstag, den 15. März 2001 um 22:20 Uhr bei Kabel 1. ots Originaltext: Kabel 1 Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Bei Rückfragen: Kabel 1, Julia Abach Tel: 089/ 9507-2244 http://www.Kabel1.de Original-Content von: kabel eins, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: