kabel eins

CLINT EASTWOOD flüchtet aus Amerikas sicherstem Gefängnis: "Die Flucht von Alcatraz"
"Die besten Filme aller Zeiten"

München (ots) - "Wenn man die Regeln der Gesellschaft missachtet, kommt man ins Gefängnis. Und wer die Regeln im Gefängnis missachtet, der kommt zu uns, nach Alcatraz" - so spricht Knastdirektor Warden (Patrick McGoohan) in Don Siegels Gefängnisthriller "Die Flucht von Alcatraz". Zum fünften Mal arbeiteten 1979 der Regie-Altmeister und Superstar Clint Eastwood in dem spannenden Drama zusammen. "Die Flucht von Alcatraz" entpuppte sich als ihre erfolgreichste gemeinsame Produktion nach "Dirty Harry" (1971) und gilt längst als ein Klassiker des Genres. Der Film basiert auf einer wahren Geschichte. Am 11. Juni 1962 gelang es drei Gefangenen, die Sicherheitsvorkehrungen auszutricksen und dem Knast zu entkommen. Sie wurden nie gefasst. Es dauerte einige Monate, bis die Filmcrew eine Drehgenehmigung an den Originalschauplätzen auf Alcatraz Island bekam. Tonnenweise wurde Material auf die Insel transportiert, um die maroden Zellen der 1963 stillgelegten Strafanstalt zu renovieren und 24 Kilometer Stromkabel zu verlegen. "The Rock", wie man das vom damaligen FBI-Chef J. Edgar Hoover als "die einzige ausbruchssichere Unterkunft für Schwerstverbrecher" bezeichnete Zuchthaus im Volksmund nennt, ist heute eine Touristenattraktion. In die Schlagzeilen geriet Clint Eastwood ("Space Cowboys", 2000) letztes Jahr als Angeklagter in einem Gerichtsprozess: Er war von einer unter Multipler Sklerose leidenden Rollstuhlfahrerin angezeigt worden, weil sein Hotel Mission Ranch nicht behindertengerecht ausgebaut sei. Eastwood ist freigesprochen worden, da lediglich zwei kleinere Versäumnisse moniert werden konnten: Es gebe zu wenige Hinweisschilder, die zur Toilette wiesen, und es fehle die Rampe zur Rezeption. "In diesem, seinem vorletzten Film erzeugt Siegel mit minimalistischen Mitteln eine unterschwellige Spannung, die niemals nachlässt." (Cinema-Filmlexikon) Der Inhalt: Am 18. Januar 1960 wird der Häftling Frank Lee Morris (Clint Eastwood) auf dem Inselgefängnis Alcatraz eingeliefert. Alcatraz gilt als das sicherste Gefängnis der Welt - niemandem ist bislang die Flucht gelungen. Trotzdem sinnt Morris, der als notorischer Ausbrecher bekannt ist, vom ersten Augenblick an auf Flucht. Nach nervenaufreibenden Vorbereitungen verschafft er sich mit selbstgebasteltem Werkzeug über den Lüftungsschacht Zugang zum Dach des Gefängnisses ... "Die besten Filme aller Zeiten" bei Kabel 1: "Die Flucht von Alcatraz", Dienstag, 23. Januar 2001, 20:15 Uhr. ots Originaltext: Kabel 1 Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Bei Rückfragen: Kabel 1 Dagmar Brandau 089/ 9507-2185 http://www.Kabel1.de Original-Content von: kabel eins, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: