kabel eins

GENE HACKMAN und ROY SCHEIDER als Drogenfahnder in: "French Connection"
"Die besten Filme aller Zeiten"

    Unterföhring (ots) -
    
    Ein wahrer OSCAR-Regen prasselte 1971 auf William Friedkins ("Der
Exorzist", 1973) Actionthriller nach dem Roman von Robin Moore herab:
Drei Nominierungen ("Bester Nebendarsteller": Roy Scheider, "Beste
Kamera": Owen Roizman und "Bester Ton": Theodore Soderberg und
Christopher Newman) gab es, fünf Trophäen konnten mit nach Hause
genommen werden: von Produzent Philip D'Antoni ("Bester Film"), von
Autor Ernest Tidyman ("Bestes Adaptions-Drehbuch"), von Gene Hackman
("Bester Hauptdarsteller"), von William Friedkin ("Beste Regie") und
von Cutter Jerry Greenberg ("Bester Schnitt"). Dem Regisseur gelang
auch deshalb ein meisterliches Werk, weil hier noch seine Anfänge als
Dokumentarfilmer durchschimmern: Natürlich drehte er nur an
Originalschauplätzen - auf den Straßen von Manhattan und Brooklyn.
    
    Obwohl er beim Casting nur die sechste Wahl war, bekam "Superman"
Gene Hackman ("Superman I-IV", 1978-1987) nicht nur die Rolle des
Jimmy "Popeye" Doyle, sondern 1972 auch einen OSCAR dafür verliehen.
Einen zweiten gab es 1993 für die "Beste Nebenrolle" in
"Erbarmungslos", 1992. Der 70-jährige Kalifornier wird ab Juni 2001
in "The Replacements - Helden aus der zweiten Reihe" an der Seite von
Frauenschwarm Keanu Reeves in den deutschen Kinos zu sehen.
    
    Hackmans Kollegen in "French Connection": der heute 68-jährige Roy
Scheider (OSCAR-Nominierung als "Bester Darsteller" in "All that Jazz
- Hinter dem Rampenlicht", 1979) und der 1994 verstorbene Spanier
Fernando Rey, der in seinem 86-jährigen Leben in 240 Produktionen
mitgewirkt hat - u.a. 1992 in "1492 - Die Eroberung des Paradieses"
mit Gérard Depardieu.    
    
    Der Inhalt:
    Jimmy Doyle (Gene Hackman) und Buddy Russo (Roy Scheider) sind
Cops im New Yorker Rauschgift-Dezernat. Eines Tages kommen sie
dahinter, dass aus Marseille eine große Heroin-Lieferung erwartet
wird. Doch ihr Gegenspieler, der Franzose Charnier (Fernando Rey),
ist ein mit allen Wassern gewaschener Gangster ...
    
    "Die besten Filme aller Zeiten" bei Kabel 1:
    "French Connection", Sonntag, 21. Januar 2001, 22:35 Uhr.
    
ots Originaltext: Kabel 1
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Bei Rückfragen:
Kabel 1
Dagmar Brandau
089/ 9507-2185http://www.Kabel1.de

Original-Content von: kabel eins, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: kabel eins

Das könnte Sie auch interessieren: