kabel eins

KLAUS KINSKI an der Seite von CLINT EASTWOOD in: "Für eine paar Dollar mehr"
"Die besten Filme aller Zeiten"

Unterföhring (ots) - Nach "Für eine Handvoll Dollar" (1965) zeigt Kabel 1 am Freitag, 19. Januar 2001, um 20:15 Uhr den zweiten Western-Klassiker der Reihe: "Für ein paar Dollar mehr" (1966). Mit tatsächlich ein paar Dollar mehr - nämlich einem um 400.000 Dollar gewachsenen Budget und einem weiteren Darsteller - gelang Regisseur Sergio Leone das, woran schon viele andere Regisseure scheiterten: Die Fortsetzung des neu begründeten Italo-Western wurde noch besser als das Original! Leone erweiterte die Story um einen weiteren zentralen Charakter (Lee Van Cleef) und mengte einen kräftigen Schuss schwarzen Humors bei. Lee Van Cleef - der diesmal ausnahmsweise nicht den Bösewicht spielt - erlangte durch Leones Fortsetzung Starstatus. Der 1989 nach einer Herzattacke Verstorbene hatte seinen ersten Kinoauftritt 1952 in einer kleinen Rolle in "High Noon - Zwölf Uhr mittags". In der Rolle des Hunchback erscheint Klaus Kinski (1926-1991). Erfahrung im Western-Genre brachte er aus "Der letzte Ritt nach Santa Cruz" (1963) mit, in dem er sich an der Seite von Mario Adorf und Marianne Koch durch die Prärie schlug. 1999 wurde er von der Europäischen Filmakademie für sein Gesamtwerk als Komponist unverwechselbarer Filmmusiken geehrt: Ennio Morricone, der seine erste internationale Anerkennung durch seine Arbeit zu Sergio Leones "Für eine Handvoll Dollar" und "Für ein paar Dollar mehr" errang. "Alle Ingredenzien, die den ersten Film so erfolgreich gemacht hatten, sind auch hier enthalten, doch ist 'Für ein paar Dollar mehr' noch komplexer, sorgfältiger und natürlich aufwändiger gemacht." (Cinema-Filmlexikon) Der Inhalt: Colonel Mortimer (Lee Van Cleef) und Monco (Clint Eastwood) sind hinter dem mexikanischen Banditen Indio (Gian Maria Volontè) her. Den rivalisierenden Kopfgeldjägern winkt eine besonders hohe Prämie, und deshalb haben sie sich zusammengetan. Monco befreit einen Kumpanen Indios aus dem Gefängnis und gewinnt dadurch dessen Vertrauen. Er erfährt, dass die Bank von El Paso überfallen werden soll. Mortimer und Monco können dies nicht verhindern, bleiben den Banditen aber auf den Fersen. Schließlich kommt es zum letzten Showdown ... "Die besten Filme aller Zeiten" bei Kabel 1: 2-teilige Reihe: "Für eine Handvoll Dollar" 2. Teil: "Für ein paar Dollar mehr", Freitag, 19. Januar 2001, 20:15 Uhr. ots Originaltext: Kabel 1 Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Bei Rückfragen: Kabel 1, Dagmar Brandau, 089/ 9507-2185 http://www.Kabel1.de Original-Content von: kabel eins, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: