kabel eins

Das Leben danach: Was wurde aus den Teenies, die bei den "strengsten Eltern der Welt" waren? Und was wird aus Nesthocker Sascha nach dem Rauswurf? Am Sonntag, 3. Mai 2009, bei kabel eins

    Unterföhring (ots) - Unterföhring, 1. Mai 2009 - Michael und Anna waren für je zehn Tage bei den "strengsten Eltern der Welt" - fern der Heimat. Doch was hat die Zeit bei den Gastfamilien, bei denen andere Regeln und Sitten sowie Disziplin herrschen, gebracht? Michael, der verwöhnte, egozentrische und stylingbesessene 16-jährige Paradiesvogel aus Wegberg bei Mönchengladbach wurde nach Südafrika geschickt. Auf der Farm von Familie Urbanski musste er Strauße füttern, Kühe melken und lernen, dass er auch mal ohne Haarspray und Dauer-Duschen zurechtkommen kann. Doch ein Erlebnis ging ihm besonders unter die Haut: der Besuch bei einer afrikanischen Großfamilie, die in einer primitiven Hütte haust. Zurück in Deutschland, will er nun vieles in seinem Leben verändern. Doch setzt er sein Vorhaben wirklich um? Anna aus dem pfälzischen Westheim hatte null Bock auf Schule, hing lieber mit ihren Freunden ab, trank Alkohol und schnorrte Passanten um Geld an. Für sie ging's nach Montana auf eine einsame Ranch. Das Rauchverbot in ihrer Gastfamilie traf sie besonders hart. Doch es gab auch schöne Momente: Anna war bei einer Kalb-Geburt dabei und überwand ihre große Angst vor Pferden. Zurück in Deutschland ist ihr Berufswunsch "Hartz IV-Empfängerin" kein Thema mehr für sie: Die 16-Jährige sucht sogar nach einem Job. Ob sie ihre guten Vorsätze wirklich durchhält, sehen die Zuschauer in "Die strengsten Eltern der Welt" am Sonntag, 3. Mai 2009, um 20.15 Uhr.

    Auch bei "Schluss mit Hotel Mama!" müssen junge Erwachsene lernen, ihr Leben ganz neu in die Hand zu nehmen. Diesmal (am Sonntag, 3. Mai 2009, um 21.15 Uhr) trifft es Sascha aus dem hessischen Rodgau, 24 Jahre alt und von Beruf Nesthocker. Im "Hotel Mama" ist es für ihn sehr bequem, hier bekommt er alles - sogar umsonst. Kein Wunder, dass jegliche berufliche Ambition schnell wieder verworfen wird. Ganze drei Ausbildungen hat Sascha schon angefangen und wieder abgebrochen. Seine Mutter Cornelia (47) hat die Nase gestrichen voll - und in der kleinen Drei-Zimmer-Wohnung nicht einmal ein Rückzugsgebiet für sich. Das merkt der Nesthocker gar nicht. Denn wenn man bis mittags schläft, bekommt man so etwas auch nicht so richtig mit ... Zusammen mit Life-Coach Michael Thiel wird Cornelia ihrem Sohn nun Beine machen, ihn aus dem Nest werfen und versuchen, dafür zu sorgen, dass er endlich flügge wird ...

    Kontakt: kabel eins Fernsehen GmbH Kommunikation/ PR Dagmar Brandau Tel.: +49 (0) 89/ 9507-2185 Fax: +49 (0) 89/ 9507-2209 E-Mail: dagmar.brandau@kabeleins.de Presselounge: kabeleins.com Internet: kabeleins.de

Original-Content von: kabel eins, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: kabel eins

Das könnte Sie auch interessieren: