kabel eins

"Söhne wohnen länger als Töchter im 'Hotel Mama'" laut Statistischem Bundesamt - Michael Thiel verrät, warum/ "Schluss mit Hotel Mama!" sonntags um 21.15 Uhr bei kabel eins

    München (ots) - Unterföhring, 31. März 2009 - Laut einer heute veröffentlichten Meldung des Statistischen Bundesamts verlassen Männer den elterlichen Haushalt später als ihre weiblichen Altersgenossinnen. Wie das Statistische Bundesamt* mitteilte, lebte im Jahr 2007 fast die Hälfte (46 Prozent) aller 24-jährigen Männer noch im Elternhaus, bei den 24-jährigen Frauen waren es nur noch 27 Prozent. Mit 30 Jahren wohnten 14 Prozent der Männer und nur noch fünf Prozent der jungen Frauen im "Hotel Mama!".

    Michael Thiel, Psychologe und Life-Coach der kabel eins-Sendung "Schluss mit Hotel Mama!", hat für das Phänomen, dass eher die jungen Männer die "Nesthocker" sind und nicht flügge werden, eine Erklärung: "Typischerweise werden sie zuerst von ihrer Mutter, danach von ihrer Freundin und schließlich von der eigenen Frau von 'unmännlichen' Haushaltsdingen entlastet. Sie haben dann wirklich keine Ahnung von Alltagsdingen, weil sie sich vor den Lernmöglichkeiten gedrückt haben. Es gab und gibt immer eine Frau, die sie bemuttert ..." Und er hat auch einen Tipp für alle jungen Erwachsenen, die sich nicht sicher sind, ob sie endlich ihr Leben selbst in die Hand nehmen sollten: "Es ausprobieren - am einfachsten in einer preiswerten WG als Übergang zur eigenen Wohnung. Sie sollen Dinge anpacken - und sich nicht immer ausmalen, was alles passieren oder nicht passieren könnte. Nur durch Erfahrungen reifen wir."

    In der nächsten Folge von "Schluss mit Hotel Mama!" am Sonntag, 5. April 2009, um 21.15 Uhr, ist die seltenere Version eines Nesthockers zu sehen: Die 24-jährige Jasmin aus Berlin, die u.a. zum Lebensziel hat: niemals bei Mama ausziehen!

    Mehr Infos zur Sendung erhalten Sie in einer gesonderten Pressemitteilung!

    * Quelle: http://www.destatis.de/

    Kontakt: kabel eins Fernsehen GmbH Kommunikation/ PR Dagmar Brandau Tel.: +49 (0) 89/ 9507-2185 Fax: +49 (0) 89/ 9507-2209 E-Mail: dagmar.brandau@kabeleins.de Presselounge: kabeleins.com Internet: kabeleins.de

Original-Content von: kabel eins, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: kabel eins

Das könnte Sie auch interessieren: