ZDF

"Schwarzach 23": ZDF dreht dritten Fall der Krimireihe

"Schwarzach 23": ZDF dreht dritten Fall der Krimireihe
Polizist Franz Germinger Junior (Maximilian Brückner, hinten links) und seine Familie (hinten v.l.n.r. Gundi Ellert, Marlene Morreis, Jockel Tschiersch, vorne Stella Föringer und Friedrich von Thun) Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/7840 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. ...

Mainz (ots) - Seit wenigen Tagen entsteht in München und Umgebung der dritte Film der ZDF-Krimireihe "Schwarzach 23" mit dem Arbeitstitel "Schwarzach 23 - Und der Schädel des Saatans". Die Polizistenfamilie Germinger, gespielt von Maximilian Brückner, Friedrich von Thun, Marlene Morreis, Gundi Ellert, Stella Föringer und Jockel Tschiersch, ermittelt wieder gemeinsam - mehr oder weniger. Die Krimi-Komödie wird erneut inszeniert von Matthias Tiefenbacher, das Drehbuch stammt wieder von Christian Jeltsch.

Sein dritter Fall führt Hauptkommissar Franz Germinger jr. (Maximilian Brückner) in eine Maisbauern-Familie. Germingers Schwester Anna (Marlene Morreis) entdeckt eine Vogelscheuche, auf der ein menschlicher Schädel prangt. Es ist der Schädel von Herbi Zidinger (Andreas Giebel). Zidinger hatte Gen-Mais in die Region gebracht und war deshalb nicht sehr beliebt. Germinger Senior (Friedrich von Thun), der sich wieder unerlaubt in die Ermittlungen einmischt, hat schon einen Verdacht: Herbis Sohn Alois (David Zimmerschied), der seinem Vater vorwirft, das Geschäft über das Wohl der Umwelt und das der eigenen Familie zu stellen. Auch Herbis Ehefrau Klaudia (Marion Mitterhammer) sowie seine aktuelle Lebensgefährtin Lucy (Franziska Schlattner) haben ein Motiv. Herbis Freund, der Saatgutvertreter Joon de Ville (Dominique Horwitz), unterstützt den Kommissar auf eine unverschämt übergriffige Art und versucht gleichzeitig, mit viel Charme seine alte Liebe Erika Germinger (Gundi Ellert) zurückzugewinnen.

"Schwarzach 23 - Und der Schädel des Saatans" (Arbeitstitel) ist eine ZDF-Auftragsproduktion der TV60 Filmproduktion GmbH (Produzenten: Andreas Schneppe und Sven Burgemeister). Die Redaktion im ZDF hat Petra Tilger. Die Dreharbeiten dauern voraussichtlich bis 7. August 2017; ein Sendetermin steht noch nicht fest.

http://twitter.com/ZDFpresse

http://facebook.com/ZDF

Ansprechpartnerin: Lisa Miller, Telefon: 089 - 9955-1962; Presse-Desk, Telefon: 06131 - 70-12108, pressedesk@zdf.de

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 - 70-16100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/schwarzach

Pressekontakt:

ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121





Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: