ZDF

Hörfilmfassung des Dokumentarfilms "Wärst du lieber tot?" ausgezeichnet
Sonderpreis der Jury geht an Auftragsproduktion des ZDF/Das kleine Fernsehspiel

Hörfilmfassung des Dokumentarfilms "Wärst du lieber tot?" ausgezeichnet / Sonderpreis der Jury geht an Auftragsproduktion des ZDF/Das kleine Fernsehspiel
Protagonistin Corinna Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/7840 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/ZDF/ZDF / Tina Seeland"

Mainz (ots) - Der Dokumentarfilm "Wärst du lieber tot?" des ZDF/Das kleine Fernsehspiel konnte sich beim Deutschen Hörfilmpreis 2016 gegen eine starke Konkurrenz durchsetzen. Er gewann den Sonderpreis der Jury, der im Rahmen einer festlichen Verleihungsgala am Dienstag, 15. März 2016, im Berliner Kino International vergeben wurde.

In "Wärst du lieber tot?" stellen sich schwerkranke Menschen berührend ehrlich der Titelfrage des Filmes. Christina Seeland begleitet in ihrem Debütfilm sechs Schwerstbehinderte zwischen 35 und 57 Jahren. Seit über fünfzehn Jahren arbeitet die Theaterregisseurin in der Pflege. Und immer wieder mutmaßen "Gesunde": "50 Prozent der behinderten Heimbewohner wären bestimmt lieber tot." Dieser Frage geht sie in "Wärst du lieber tot?" nach und trifft auf überraschende Antworten von besonderen Menschen, denen man normalerweise nicht so nahe kommt.

Der Dokumentarfilm ist eine Produktion von Fortune Cookie Filmproduction & C.Seeland im Auftrag des ZDF/Das kleine Fernsehspiel und wurde durch die Hamburgische Kulturstiftung gefördert. Die Redaktion hat Katharina Dufner.

Hörfilme ermöglichen es blinden und sehbehinderten Menschen, Filme als Ganzes wahrzunehmen und zu genießen. Dafür werden Filme mit einer Audiodeskription (AD) versehen, die zentrale Elemente der Handlung sowie Gestik, Mimik und Dekors schildert. Die Bildbeschreibungen werden in den Dialogpausen eingesprochen.

Das ZDF ist seit Jahren im Bereich der barrierefreien Medien engagiert. Neben der Untertitelung, die große Teile des Hauptprogramms umfasst, bietet das ZDF in seiner Primetime, zwischen 19.30 Uhr und 23.00 Uhr, 30 Prozent des Programms mit Audiodeskription an.

Der Deutsche Hörfilmpreis wird seit 2002 vom Deutschen Blinden- und Sehbehindertenverband e. V. (DBSV) verliehen und von der Aktion Mensch unterstützt.

http://daskleinefernsehspiel.zdf.de

http://facebook.com/ZDF

http://twitter.com/ZDF

Ansprechpartnerin: Güngör Öztürker, Telefon: 06131 - 70-12145; Presse-Desk, Telefon: 06131 - 70-12108, pressedesk@zdf.de

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 - 70-16100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/waerstduliebertot

Pressekontakt:

ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121





Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: