ZDF

ZDF-Programmhinweis
Sonntag, 10. Februar 2002, 23.55 Uhr / nachtstudio
mit Volker Panzer

    Mainz (ots) -
    
    Die Pornographisierung der Gesellschaft
    
    Mit
    Henryk M. Broder (Journalist und Schriftsteller)
    Corinna Rückert (Kulturwissenschaftlerin)
    Rüdiger Lautmann (Soziologe)
    Simon Thaur (KitKatClub, Berlin)
    
    Pornographie ist nicht mehr peinlich. Seit die Verleihung des
Porno-Oscars als Glamour-Event über die Bildschirme flimmert und
echte Paare in preisgekrönten Spielfilmen ausführlich kopulieren,
scheinen wieder einmal letzte Grenzen zu fallen. Der Zukunftsforscher
Matthias Horx spricht gar von der "Pornographisierung der
Gesellschaft" und prophezeit eine Explosion des Pornokonsums via
Internet. Doch zugleich macht sich Ernüchterung breit. Von Überdruss
und Versachlichung ist die Rede, die die Erotik töte und die
Sexualität entzaubere. Eine Diskussion über ein Paradox: Pornographie
ist die einzige Ware, deren Konsum nicht satt, sondern hungrig macht.
    
    Zwar haftet Pornographie nach wie vor der Ruf des Unerlaubten und
Schmutzigen an und der Diskurs wird von sprachlichen Tabus begleitet,
doch gleichzeitig ist das öffentliche Leben zunehmend durch Werbung,
Fernsehen, Zeitschriften, Starrummel sexuell aufgeladen und
pornographisch konnotiert.
    
    Pornographisches sickert immer häufiger in den "normalen"
Spielfilm oder den offiziellen Buchmarkt ein, wird
gesellschaftsfähig. Vier große Ausstellungen gibt es zur Zeit in
diesem Themenumfeld. "De Sade bei den Surrealisten" in Zürich,
"Prüderie und Leidenschaft" in München, "Nacktheit" in Hamburg und
"Sex" in Dresden. Kein Wunder, dass auch an der Börse große Euphorie
um die Aktien aus der Erotikbranche herrscht.
    
    Gibt es eine zunehmende Pornographisierung der Öffentlichkeit?
Werden immer mehr und immer jüngere Menschen mit Pornographie
konfrontiert? Lässt sich im öffentlichen Leben die Aufmerksamkeit der
Menschen nur noch mit der Bildsprache der Pornographie wecken? Ist
Pornographie schon jetzt ein ganz normaler Bestandteil unseres
Lebens?
    
    Über diese und andere Fragen diskutiert Volker Panzer im
"nachtstudio" mit seinen Gästen - auf dem neuen
"nachtstudio"-Sendeplatz am Sonntagabend.
    
    
    
ots Originaltext: ZDF
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Rückfragen bitte an:
ZDF Pressestelle
06131 / 70-2120 und -2121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: