ZDF

"Die Sturmnacht"
Achter "Spreewaldkrimi" als "Fernsehfilm der Woche" im ZDF

"Die Sturmnacht" / Achter "Spreewaldkrimi" als "Fernsehfilm der Woche" im ZDF
Peter Fähnrich (Sammy Scheuritzel), Fichte (Thorsten Merten) und Kommissar Krüger (Christian Redl) laufen durch das überflutete Feld. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/7840 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/ZDF/ZDF/ Oliver Vaccaro"

Mainz (ots) - Mit der sorbischen Legende vom Wassermann Nix spielt der achte "Spreewaldkrimi" im ZDF. In dem Film mit dem Titel "Sturmnacht" sucht Kommissar Krüger (Christian Redl) verzweifelt nach drei im Hochwald vermissten Filmstudenten. "Spreewaldkrimi - Die Sturmnacht" wird im ZDF am Montag, 23. November 2015, 20.15 Uhr, ausgestrahlt. In ZDFneo ist der Film schon am Sonntag, 22. November, 21.45 Uhr, zu sehen.

Die Filmstudenten Mirko (Pit Bukowski), Laura (Luise Heyer) und Dennis (Julius Feldmeier) fahren in den Spreewald, um einen halb dokumentarischen, halb fiktiven Film zu drehen. Als Grundlage soll die alte sorbische Volkssage vom Nix, der in den Wassern des Spreewalds haust und seine Opfer in sein nasses Reich zieht, dienen. Anknüpfen soll der Film an einen ungeklärten Vorfall der bereits 15 Jahre zurückliegt: Damals verschwanden zwei junge Frauen im Spreewald. Die Studenten interviewen Einheimische und den damals zuständigen Kommissar, beschwören die Legende und stochern in der Vergangenheit herum, stoßen auf Interesse, Skepsis und offene Ablehnung. Als Laura und Dennis feststellen, dass ihr Kommilitone Mirko der Sohn einer der beiden verschwundenen Frauen ist, geraten alle in Gefahr. Doch an ein Aussteigen aus dem "Nix-Projekt" ist nicht mehr zu denken. Und dann verschwinden auch die drei Filmstudenten.

Das Drehbuch stammt zum achten Mal vom preisgekrönten Autor Thomas Kirchner. Unter der Regie von Christoph Stark spielen neben Christian Redl, Luise Heyer, Julius Feldmeier und Pit Bukowski in den Hauptrollen unter anderen Thorsten Merten, Rike Schäffer und Claudia Geisler.

http://ly.zdf.de/nZor/

http://twitter.com/ZDF

Ansprechpartnerin: Dr. Birgit-Nicole Krebs, Telefon: 030 - 2099-1096; Presse-Desk, Telefon: 06131 - 70-12108, pressedesk@zdf.de

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 - 70-16100, und über presseportal.zdf.de/presse/spreewaldkrimi

Pressekontakt:

ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121





Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: