ZDF

ZDF dreht "Lotte Jäger" mit Silke Bodenbender / "Fernsehfilm der Woche" über ungelöste DDR-Kriminalfälle

Mainz (ots) - In Berlin und Brandenburg dreht das ZDF zurzeit "Lotte Jäger" mit Silke Bodenbender in der Hauptrolle einer Kommissarin. In dem "Fernsehfilm der Woche" bringt ein vermeintlicher Unfall im heutigen Berlin die Ermittlerin auf die Spur eines dubiosen Todesfalls in den letzten Tagen der DDR. In weiteren Rollen spielen neben anderen Isolda Dychauk, Torsten Michaelis, Lucas Prisor, Anna-Maria Mühe und Andreas Schmidt-Schaller. Das Drehbuch schrieben Rolf Basedow und Ralf Zöller. Sherry Hormann führt Regie.

Lotte Jäger ist Oberkommissarin in einer auf ungelöste Altfälle spezialisierten Mordkommission in Potsdam. Der Film - auf Grund der Rückblenden auch eine Zeitreise zurück in die DDR - richtet den Fokus auf das Schicksal der Opfer. Ein Unfall an einer Rolltreppe in Berlin scheint mit dem Tod einer jungen Frau im Jahr 1988 im Jagdschloss Hubertusstock in Verbindung zu stehen. Für den angeblichen Mord an dieser Frau saß ein Mann jahrelang scheinbar unschuldig im Gefängnis. Lotte Jäger recherchiert, befragt hartnäckig und stößt schließlich auf internationale Jagdgesellschaften, die im Jagdschloss fragwürdige Rituale pflegten.

Die Dreharbeiten dauern voraussichtlich bis zum 7. August 2015. Produktionsfirma ist UFA Fiction, Joachim Kosack. Die Redaktion im ZDF hat Pit Rampelt. Ein Sendetermin steht noch nicht fest.

http://twitter.com/ZDF.

Ansprechpartnerin: Sabine Dreher, Telefon: 030 - 2099-1098; Presse-Desk, Telefon: 06131 - 70-12108; pressedesk@zdf.de

Pressekontakt:

ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121





Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: