ZDF

Kalahari, Amazonas und Bardarbunga: Neue Folgen "Terra X: Faszination Erde - mit Dirk Steffens" im ZDF

Kalahari, Amazonas und Bardarbunga: Neue Folgen "Terra X: Faszination Erde - mit Dirk Steffens" im ZDF
Verwirrende Vielfalt: Dirk Steffens ist überrascht, in welcher groÃüen Vielfalt Riedfrösche auftreten. Tiere der gleichen Art zeigen 20 verschiedene Farb- und Zeichungsmuster. Forscher rätseln über den Grund: Vermutlich dienen die auffälligen Muster zur Verwirrung der Feinde. Die Mannigfaltigkeit macht... mehr

Mainz (ots) - Für drei neue Folgen der ZDF-Doku-Reihe "Terra X: Faszination Erde" ist Dirk Steffens wieder um die Welt gereist. Ab 9. November 2014, bringt er den Zuschauern sonntags um 19.30 Uhr spannende Abenteuer in die Wohnzimmer. Der Moderator berichtet diesmal aus dem riesigen Okavango-Delta mitten im größten Sandgebiet der Welt, aus dem wasserreichen Amazonasdschungel und der feurigen Landschaft Islands.

In der ersten Folge "Kalahari - Die Flut in der Wüste" (9. November), ergründet Dirk Steffens, warum sich ausgerechnet im Herzen der 1,2 Millionen Quadratkilometer großen Kalahari-Wüste so viele Elefanten, Giraffen und Büffel tummeln wie an kaum einem anderen Ort: Das Okavango-Delta ist nach der Regenzeit ein Paradies, doch wenige Wochen später verdunstet das Wasser wieder und das Leben seiner Bewohner wandelt sich dramatisch. Dirk Steffens begleitet Forscher auf der Jagd nach Krokodilen und folgt einer Familie der San, einem der ältesten Völker der Erde, auf ihrer Suche nach Wasser.

Am 16. November ist Dirk Steffens in "Brasilien - Jeder Tropfen zählt" mitten im Dschungel des Amazonas skurrilen Lebensstrategien auf der Spur. Am mächtigsten Fluss der Welt zeigen sich zwei Gesichter des Wassers. Einerseits ist es Lebensspender für eine unvergleichliche Vielfalt von Pflanzen und Tieren. Andererseits laugt der ständige Regen die Böden aus - der scheinbare Reichtum gründet auf Mangel. Daraus hervorgegangen sind einzigartige Lebewesen wie fast blinde Delphine, giftspritzende Riesenspinnen und Pflanzen, die man im Regenwald nicht erwartet: Kakteen. Dirk Steffens erkundet außerdem eine Sandwüste, in der von Zeit zu Zeit kleine Süßwasserteiche aus dem Nichts entstehen und eine seltsame reiche Lebensgemeinschaft beherbergen.

Gletscher, Geysire, Vulkane, Geröllwüsten und Wasserfälle: Für die dritte Folge "Island - Das Tor zur Anderswelt" (23. November) begibt sich Dirk Steffens auf eine Reise zu den eigentümlichen Landschaften Islands, die auch schon die Wikinger in den Bann zogen. Der Moderator ist vor Ort, als der Vulkan Bardarbunga unter dem größten Gletscher Europas, dem Vatnajökull, seine "Pforten zur Hölle" öffnete. Außerdem erobert Dirk Steffens das Hochland der Insel auf dem Rücken des Islandpferdes - einem der wichtigsten Verbündeten der Wikinger und das Symbol ihrer Freiheit.

https://presseportal.zdf.de/pm/terra-x-faszination-erde/

http://faszinationerde.zdf.de

http://twitter.com/ZDF

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 - 70-16100, und über https://pressefoto.zdf.de//presse/faszinationerde

Pressekontakt:

ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121


Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: