ZDF

Zwei Preise für ZDF/Das kleine Fernsehspiel-Koproduktionen beim European Broadcasting Festival und den Internationalen Hofer Filmtagen

Mainz (ots) - Die ZDF/Das kleine Fernsehspiel-Koproduktion "Last Hijack" hat am Freitagabend, 24. Oktober 2014, beim European Broadcasting Festival einen Preis für "Best European Online Project" gewonnen. Am gleichen Abend konnte die ZDF/Das kleine Fernsehspiel-Koproduktion "Wir sind jung. Wir sind stark." den "Bild-Kunst-Förderpreis" für "Bestes Kostümbild und Bestes Szenebild" auf den Internationalen Hofer Filmtagen gewinnen. Der Preis ging an Szenenbildnerin Jill Schwarzer und die Kostümbildnerin Juliane Maier.

Der teilweise animierte Dokumentarfilm "Last Hijack" von Tommy Pallotta und Femke Wolting (Buch und Regie) führt uns in die Welt des somalischen Piraten Mohammed - was ist das für ein Leben, das er führt, wie kam es dazu? Die Animation zeigt uns Mohameds Gedankenwelt, seine Erinnerungen, Träume und Ängste, während der dokumentarische Teil uns die harte und komplexe Wirklichkeit eines Piratenlebens in Somalia vor Augen führt. "Last Hijack" ist auch eine interaktive Online-Dokumentation, in der der Zuschauer zwischen der somalischen und der westlichen Perspektive wechseln kann.

Produziert wurde "Last Hijack" von Submarine in Koproduktion mit Still Films, Razor Film, Savage Film, IKON und ZDF - Das kleine Fernsehspiel und zdf.info, in Zusammenarbeit mit Irish Film Board, mit Unterstützung durch Media Programm der EU, Netherland Film Fund, CoBo, Filmstiftung NRW, Dutch Media Fund, Flanders Audiovisual Fund unter Beteiligung von Planète + and RTS Radio Télévision Suisse. Die Redaktion im ZDF haben Lucas Schmidt (ZDF/Das kleine Fernsehspiel), Lucia Haslauer und Ilsa Ostertag (ZDF/HR Neue Medien).

Das European Broadcasting Festival prämiert jährlich die besten europäischen Produktionen aus den Bereichen Fernsehen, Radio und Online und fand in Berlin vom 18. Oktober bis 25. Oktober 2014 statt. 35 Länder haben sich um die begehrten Stier-Trophäen beworben, über 200 Produktionen sind nominiert. Vergeben werden insgesamt 13 Preise in den Bereichen Fernsehen, Radio und Internet.

Der Film "Wir sind jung. Wir sind stark." spielt in Rostock, zwei Jahre nach der Wende. Im Stadtteil Lichtenhagen herrschen die wohl größten Unruhen seit Ende des zweiten Weltkriegs. Martin (Devid Striesow) versucht als Lokalpolitiker Stellung zu den fremdenfeindlichen Krawallen zu beziehen, während sein Sohn Stefan (Jonas Nay) mit seiner Clique eifrig mitrandaliert. Die Vietnamesin Lien (Trang Le Hong) wiederum versucht eigentlich nur heil durch den Tag und die Nacht zu kommen. Der Ort und der Tag bringt sie alle zusammen.

"Wir sind jung. Wir sind stark." ist eine UFA FICTION Ludwigsburg-Produktion in Koproduktion mit ZDF/Das kleine Fernsehspiel in Zusammenarbeit mit ARTE, cine plus Filmproduktion und UFA Cinema. Gefördert von Mitteldeutsche Medienförderung, Medienboard Berlin-Brandenburg, Nordmedia, BKM, FFA und dem Jerusalem International Film Lab. Die redaktionelle Federführung im ZDF hat Burkhard Althoff, bei ARTE Olaf Grunert.

Die "Internationalen Hofer Filmtage" gelten als eine der bedeutendsten Plattformen für deutsche Nachwuchsregisseure, auf der junge Talente entdeckt werden Er wird seit 1997 vergeben, von einer Jury aus Vertretern des VSK Verband der Berufsgruppen Szenenbild und Kostümbild e. V., dem Szenenbild Studiengang der Filmakademie Baden-Württemberg in Ludwigsburg und der HFF Potsdam-Babelsberg. Die 48. Internationalen Hofer Filmtage finden noch bis zum 26. Oktober 2014 statt.

http://daskleinefernsehspiel.zdf.de

http://twitter.com/ZDF_DKF

Pressekontakt:

ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121


Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: