ZDF

Fortsetzung der deutsch-skandinavischen Koproduktion "Die Brücke - Transit in den Tod"

Fortsetzung der deutsch-skandinavischen Koproduktion "Die Brücke - Transit in den Tod"
Saga Noren (Sofia Helin) Honorarfrei - nur für diese Sendung bei Nennung ZDF und Carolina Romare Weiterer Text über OTS und www.presseportal.de/pm/7840 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/ZDF/Carolina Romare"

Mainz (ots) - Nach dem internationalen Erfolg der ersten beiden Staffeln wird die deutsch-skandinavische Koproduktion "Die Brücke - Transit in den Tod" fortgesetzt: Seit Dienstag, 30. September 2014, entsteht die dritte Staffel der Krimireihe in Malmö, Kopenhagen und Umgebung.

Die Handlung der fünf neuen Episoden beginnt nur wenige Wochen nach den bisherigen Ereignissen. Die schwedische Schauspielerin Sofia Helin spielt erneut Kriminalkommissarin Saga Norén aus Malmö. Auch diesmal hat sie es mit einer Verkettung von mörderischen Ereignissen zu tun: Mehrere Personen des öffentlichen Interesses werden auf ritualisierte Art und Weise umgebracht. Sagas neuer Partner bei der Aufklärung ist Henrik Brodersen (Thure Lindhardt), ein Kollege der dänischen Polizei. Zudem muss sich die eigenwillige Kommissarin auch in dieser Staffel mit privaten Schwierigkeiten auseinandersetzen.

Ideen-Geber und Autor Hans Rosenfeldt zieht erneut alle Register, um in einer spannungsgeladenen Konstellation brisante Fragestellungen nach Moral und Schuld aufzuwerfen. Als weitere Autoren konnten Camilla Ahlgren, Eric Ahrnbom, Nikolaij Scherfig und Asrid Öye gewonnen werden. Regie führt unter anderen Henrik Georgsson.

Die "Die Brücke - Transit in den Tod" ist eine Filmlance International / Nimbus Film Produktion in Koproduktion mit SVT, ZDF, DR und NRK, Film I Skåne, ZDF Enterprises und Lumière. Die Redaktion im ZDF haben Wolfgang Feindt und Frank Seyberth. Die Dreharbeiten dauern voraussichtlich bis Mitte Mai 2015, die Ausstrahlung ist für Anfang 2016 vorgesehen.

http://twitter.com/ZDF

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 - 70-16100, und über http://pressefoto.zdf.de/presse/diebruecke

Pressekontakt:

ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121


Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: