ZDF

Der Deutschen liebstes Fleisch
Moderator Dirk Steffens erzählt sein "Projekt Hühnerhof" für ZDFzeit

Schon lange quält Dirk Steffens, dass wir Tiere essen, deren Leben viel Leiden bedeutete. Weiterer Text über OTS und www.presseportal.de/pm/7840 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/ZDF/ZDF/Sandra Hoever"

Mainz (ots) - Es ist ihm eine Herzensangelegenheit: ZDF-Wissenschaftsmoderator und Tierschützer Dirk Steffens nimmt sich ein Lieblingsprodukt auf dem Speiseplan der Deutschen vor - Hühnerfleisch. Die zweiteilige ZDFzeit-Dokumentation "Projekt Hühnerhof" am Dienstag, 30. September und 7. Oktober 2014, jeweils um 20.15 Uhr, begleitet ihn dabei.

Unglaublich niedrige Preise im Supermarkt sind der Antrieb für Dirk Steffens' Experiment: Er mästet im Selbstversuch Hähnchen. Er will erleben, was konventionelle Mastbedingungen sind und wie ein Öko-Bauer heute arbeitet. Und: Mit einer leidenschaftlichen Kampagne will er Verbraucher dazu bewegen, weniger, aber gutes Fleisch zu essen; Hühner, die ein tiergerechtes Leben hatten.

"Im Supermarkt habe ich erstaunt festgestellt, dass in Deutschland fast nichts so billig ist wie ein Hähnchen. Die Hähnchenmäster sagen mir, sie müssten so billig produzieren, weil der Handel sie unter Druck setzt. Und die Händler sagen mir, sie müssten so billig anbieten, weil die Kunden sonst nicht kaufen. Und die Kunden sagen mir, sie hätten die Nase voll von den Skandalen bei der Hähnchenmast." Diesem Teufelskreis will Dirk Steffens auf den Grund gehen. Im Landkreis Uelzen in Niedersachen, der Gegend mit der größten Hühnerfleischproduktion in Deutschland, will er die Menschen von "seinen" Hühnchen überzeugen.

Das Thema kommt zu einer Zeit, zu der Forscher in aller Welt analysieren, wie wir Menschen essen. Bis zum Jahr 2050 werden zu den jetzt gut sieben Milliarden Menschen noch zwei Milliarden mehr auf der Erde leben. Der globale Appetit auf Huhn wächst, und entsprechend wächst auch die Hühnerfleischproduktion - noch schneller als die von Rindern und Schweinen. Und in Deutschland isst jeder im Leben gut 900 Hühner. Wo kommen diese Hühner her, wie haben sie gelebt? Was landet da wirklich auf unseren Tellern? Diesen Fragen geht "Projekt Hühnerhof" nach.

https://presseportal.zdf.de/pm/projekt-huehnerhof/

zeit.zdf.de

http://twitter.com/zdf

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 - 70-16100, und über http://pressefoto.zdf.de/presse/projekthuehnerhof

Pressekontakt:

ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121


Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: