ZDF

Bitte korrigierte Version beachten! "Markus Lanz" im ZDF zurück aus der Sommerpause

Markus Lanz Nutzungsdauer des Bildes bis 24.09.2014 im deutschsprachigen Raum Honorarfrei - nur für diese Sendung bei Nennung ZDF und Alexander Babic Weiterer Text über OTS und www.presseportal.de/pm/7840 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/ZDF/Alexander ...

Mainz (ots) - Bitte beachten Sie die Korrektur im letzten Absatz: Tomas de Niero.

Am kommenden Dienstag, 26. August 2014, 23.15 Uhr, meldet sich Markus Lanz zurück aus der Sommerpause. Bereits seit 2008 moderiert der Talkmaster seine gleichnamige Talkshow im ZDF. Mehr als durchschnittlich 1,5 Millionen Zuschauer schalten regelmäßig ein, wenn dienstags bis donnerstags prominente Persönlichkeiten und Menschen mit einer besonderen Lebensgeschichte bei "Markus Lanz" von ihren Erlebnissen erzählen.

Am Dienstag, 26. August 2014, erwartet der Moderator in seiner Sendung unter anderen folgende Gäste: Nahost-Experte Ulrich Kienzle erklärt, wie es zu dem brutalen Vormarsch der IS im Irak kommen konnte und spricht über seinen verstorbenen Freund und Kollegen Peter Scholl-Latour. Ferdinand von Schirach erläutert, warum der Terrorismus über die Demokratie entscheidet und die Würde des Menschen antastbar ist.

Am Mittwoch begrüßt Markus Lanz live nach dem UEFA-Champions-League-Spiel Bayer 04 Leverkusen gegen den FC Kopenhagen den ehemaligen Geschäftsführer von Bayer 04 Leverkusen, Reiner Calmund. Außerdem werden unter anderen Rekordnationalspieler Lothar Matthäus und der ehemalige dänische Nationalspieler Allan Simonsen zu Gast sein.

Am Donnerstag spricht Comedian Bastian Pastewka bei "Markus Lanz" über seine Erfahrungen als Schauspieler. Die 27-jährige mehrfache Gedächtnisweltmeisterin und ZDFneo-Moderatorin Christiane Stenger erklärt in der Sendung, wie es jedem gelingen kann, den Alltag effizienter zu gestalten und konzentrierter zu arbeiten. Außerdem berichtet Tomas de Niero von seiner Flucht in einem Kofferraum von Ost- nach West-Berlin im Jahr 1975.

http://markuslanz.zdf.de

http://twitter.com/ZDF

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 - 70-16100, und über https://pressefoto.zdf.de/presse/markuslanz

Pressekontakt:

ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121



Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: