ZDF

ZDF bewahrt europäisches Filmerbe
Intendant Bellut: Herausragende Dokumente der Filmgeschichte müssen gesichert werden

Mainz (ots) - Das ZDF liefert mit seiner ZDF/ARTE-Filmredaktion einen wichtigen Beitrag zur Bewahrung des europäischen Filmerbes. In den vergangenen Jahren sind mit Unterstützung des ZDF 85 Stummfilme restauriert und 60 Filmmusiken rekonstruiert und neu eingespielt worden. Das erklärte ZDF-Intendant Thomas Bellut vor dem Fernsehrat in Mainz. "Herausragende Dokumente der Filmgeschichte dürfen nicht für immer verschwinden. Dafür engagiert sich die Filmredaktion von ZDF und ARTE erfolgreich seit zwei Jahrzehnten."

Die Filmredaktion von ZDF und ARTE hat gemeinsam mit fünf großen deutschen Filmarchiven und historischen Filmmusik-Verlagen eine Initiative gegründet, die sich für die Restaurierung und Digitalisierung bedeutender cineastischer Werke einsetzt.

Die geretteten Filme strahlt ARTE in besonderen Stummfilm-Programmierungen aus. Einer der Höhepunkte in diesem Jahr: Zum 100. Jahrestag des Beginns des Ersten Weltkrieges plant ARTE im Herbst 2014 die Wiederaufführung des pazifistischen Filmklassikers "J'accuse", den Abel Gance 1918 noch auf den Original-Schlachtfeldern bei Verdun gedreht hat.

http://twitter.com/ZDF

Fotos sind ab 15.00 Uhr erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 - 70-16100, und über http://pressefoto.zdf.de/presse/zdffernsehrat

Pressekontakt:

ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121


Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: