ZDF

ZDF-Pressemitteilung
Schmitt & Co. weiterhin Zuschauermagnet
Bis zu 6,14 Millionen sahen Mannschaftsspringen im ZDF

Mainz (ots) - Hervorragender Sport sorgt für hervorragende Quoten: Durchschnittlich 5,26 Millionen ZDF-Zuschauer (Marktanteil: 30,6 Prozent) wollten am Sonntagnachmittag die deutschen Adler nach ihrem Erfolg auf der Großschanze auch auf der 90m-Schanze siegen sehen. Dass es "nur" zur Bronzemedaille gereicht hat, tat dem Interesse keinen Abbruch: In der Spitze verfolgten bis zu 6,14 Millionen (Marktanteil: 32,5 Prozent) die ZDF-Übertragung vom Mannschaftsspringen bei der Nordischen Ski-WM im finnischen Lahti. Bereits am Freitag sahen durchschnittlich 5,15 Millionen ZDF-Zuschauer (Marktanteil: 28,1 Prozent) das spannende Einzelspringen von der 90m-Schanze, das der Pole Adam Malysz vor Martin Schmitt und dem Österreicher Martin Höllwarth für sich entscheiden konnte. Dass sich auch die Leichtathletik an einem an Höhepunkten reichen Wintersportwochende behaupten kann, zeigen die Zuschauerzahlen der ZDF-Berichterstattung von den Deutschen Hallenmeisterschaften am Sonntag in Dortmund. Durchschnittlich 2,94 Millionen Sportfreunde (Marktanteil: 20,2 Prozent) wollten sich die wichtigsten Entscheidungen in der Westfalenhalle nicht entgehen lassen. Beim 800m-Lauf der Herren fieberten sogar bis zu 4,97 Millionen ZDF-Zuschauer (Marktanteil: 29,4 Prozent) an den Bildschirmen mit. ots Originaltext: ZDF Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Rückfragen bitte an: ZDF Pressestelle 06131 / 70-2120 und -2121 Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: