ZDF

ZDF ist Gastgeber für Fernsehschaffende aus aller Welt
Internationaler Kongress in Dresden ausgebucht

Mainz (ots) - Das Zweite Deutsche Fernsehen und ZDF Enterprises sind in diesem Jahr Gastgeber des "World Congress of Science and Factual Producers (WCSFP)". Dieser Weltkongress, der von Dienstag, 30. November 2010, bis Freitag, 3. Dezember, in Dresden stattfindet, ist die größte und bedeutendste Veranstaltung für Film- und Fernsehschaffende aus den Bereichen wissenschaftlicher, historischer und anderer non-fiktionaler Themen. Bereits eine Woche vor Beginn war der Kongress diesmal ausgebucht.

ZDF-Intendant Markus Schächter hebt in seiner Begrüßung der Teilnehmer hervor: "Die Fernsehbranche ist im Umbruch und die Medienrevolution wirbelt die Strukturen durcheinander. Dabei ist eines erstaunlich: Trotz aller Unsicherheiten über die Zukunft unseres Mediums boomt dieser Kongress. Zum anderen zeigt uns ein solcher Erfolg, dass Dokumentation und Information vielleicht gar die Gewinner des Medienumbruchs sein werden."

Nahezu 700 Delegierte aus über 30 Ländern reisen zu dem Top-Ereignis der Branche in die Stadt an der Elbe. Führende Fernsehanstalten, Produzenten, Journalisten, Regisseure, Autoren und Redakteure tauschen dort Informationen über die neuesten Trends und Entwicklungen des wissenschaftlichen Genres aus. Kongressorte in den Jahren zuvor waren Melbourne (2009), Florenz (2008), New York (2007), Manchester (2006) und Tokyo (2005).

Pressekontakt:

ZDF-Pressestelle
Telefon: 06131 / 70 - 2120
Telefon: 06131 / 70 - 2121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: