ZDF

ZDF-Programmhinweis
Montag, 7. August 2000
Volle Kanne, Susanne
WISO

    Mainz (ots) -


    Montag, 7. August 2000, 9.05 Uhr
    
    Volle Kanne, Susanne
    Moderation: Susanne Stichler
    
      Gast bei Susanne Stichler: die Designerin Doris Hartwich. Die
43-jährige Powerfrau machte 1984 ihr Diplom für Modedesign in Hamburg
und arbeitete anschließend für einige Konfektionsbetriebe und
Stylingbüros in Italien. Ihre erste eigene Männermode-Kollektion
präsentierte sie 1987 auf der Herrenmodewoche in Köln. Seit 1988 ist
sie mit ihrer eigenen Kollektion bei der Fashion on Top in Köln
vertreten. Zudem entwickelte die gebürtige Hessin das Design für die
Uniformen der Angestellten der Deutschen Bahn AG, die 1997 zum ersten
Mal präsentiert wurden.
    
    Top-Thema: Bürgschaftsgeschädigte Frauen
    Auszeit: Mode auf der IGEDO
    Der Nächste bitte: Frühgeburt
    Einfach lecker: Gewoktes Zucchini-Paprika-Gemüse
    Trend: Mode-Trends
    
    
    Montag, 7. August 2000, 19.25 Uhr
    
    WISO
    
    WISO-Thema: Rechtsradikale in Ostdeutschland - Gefahr für die
Wirtschaft / WISO-Expertenthema: Nebenjob - was der Chef erlauben
muss / WISO-Sommer: TED-Umfrage: Zuschauer wählen das nächste
Expertenthema / WISO-Thema: Versicherungen im Internet / WISO-Trend:
Nachwuchssorgen in der Werbebranche / WISO-Stichprobe: Überweisungen
ins Ausland - wie teuer, wie lange, wie sicher?
    

    WISO-Tipp: Geldanlage für Kinder

    Börsenfieber, Rentenkrise, Steuerschlupflöcher - alle Welt redet
vom Geldanlegen, Spekulieren, Investieren. Aber was ist mit dem Geld
der Jüngsten und der Allerjüngsten? Wie geht man mit den
Geldgeschenken um, die das Töchterchen oder der Sohn regelmäßig von
Oma und Opa bekommt? Die Banken werben damit, dass der, der ganz früh
anfängt, auch mit monatlich sehr kleinen Beträgen ein Vermögen
ansparen kann. Lohnt es sich also, schon gleich nach der Geburt einen
Sparvertrag für den Nachwuchs abzuschließen? Was gibt es sonst noch
für Möglichkeiten?
    
    Der Nachwuchs kann das Geld später sicher gebrauchen. Eine gute
Ausbildung muss sein, und die könnte teuer werden, wenn man allein an
die Diskussionen über mögliche Studiengebühren denkt. Außerdem können
die Kinder von heute nicht mehr ohne weiteres mit einer ausreichenden
gesetzlichen Rente rechnen, worauf in den Debatten zur Reform des
Rentensystems immer wieder hingewiesen wird.
        
    Sollte man also für seine Kinder über viele Jahre hinweg Geld
anlegen, um ein Vermögen zu bilden? Welche Anlageformen bieten sich
dazu an? Wie wirkt sich das steuerlich aus? Antworten auf diese
Fragen bietet der WISO-Tipp.
    
    Moderation: Michael Jungblut
    
    
ots Originaltext: ZDF
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:
ZDF Pressestelle
06131 / 70-2120 und -2121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: