ZDF

ZDF-Programmhinweis
Donnerstag, 15. Mai 2008, 22.15 Uhr
Maybrit Illner
Thema: "Fackellauf für Menschenrechte? Der Dalai Lama in Deutschland"

    Mainz (ots) - Donnerstag, 15. Mai 2008, 22.15 Uhr Maybrit Illner Thema: "Fackellauf für Menschenrechte? Der Dalai Lama in Deutschland"

    Die Gäste: Michael Vesper, Generaldirektor Deutscher Olympischer Sportbund (DOSB) und Leiter der Deutschen Delegation in Peking Norbert Röttgen (CDU), Parlamentarischer Geschäftsführer CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag Dr. Martin Posth, ehemaliger VW-Vorstand und -Asien-Chef; hat für den Konzern Mitte der 80er Jahre das Joint Venture in Shanghai aufgebaut Hannes Jaenicke, Schauspieler und Unterstützer von "International Campaign for Tibet Deutschland e.V."; er boykottiert chinesische Produkte und ruft zu einem Fernsehboykott der Olympischen Spiele auf.

    Der Dalai Lama gibt der ZDF-Moderatorin Maybrit Illner bereits wenige Stunden nach seiner Ankunft, am ersten Tag seines Deutschland-Besuchs, ein Exklusiv-Interview.

    Das Gespräch mit dem Friedensnobelpreisträger wird am Donnerstag, dem 15. Mai, in Bochum aufgezeichnet und steht im Mittelpunkt der "Maybrit Illner"-Sendung, die am selben Abend um 22.15 Uhr im ZDF ausgestrahlt wird.

    Der Dalai Lama setzt sich seit Jahrzehnten für die Autonomie Tibets ein. Die vor wenigen Wochen gewaltsam unterdrückten Unruhen und Proteste gegen China haben in vielen westlichen Demokratien zur Diskussion über den Umgang mit China und den Olympischen Spiele in Peking geführt. - Die Weigerung von Bundesaußenminister und Vizekanzler Frank-Walter Steinmeier (SPD), sich mit dem religiösen Oberhaupt der Tibeter zu treffen, stößt in Deutschland auf eine Menge Unverständnis. Nicht nur Repräsentanten der Union, deren Parteichefin Angela Merkel den Dalai Lama bei seinem letzten Deutschland-Besuch demonstrativ im Kanzleramt empfangen hatte, zeigten sich enttäuscht, sondern auch Grüne und Liberale. "Deutschland wird klar bei seiner Menschenrechtspolitik bleiben, das ziehe ich auch nicht in Zweifel", sagte der hessische Ministerpräsident Koch, ein persönlicher Freund des Dalai Lama, "aber in gefährlichen Zeiten muss man das auch mit den notwendigen öffentlichen Signalen versehen". Der öffentliche Druck auf die chinesische Regierung müsse aufrecht erhalten werden.

    Was erwartet der Dalai Lama von Deutschland? Wird der Widerstand der Tibeter gewaltfrei bleiben? Welche Rolle kann die Bundesrepublik spielen? Müssten die Spiele in Peking boykottiert werden? Oder sind die westlichen Nationen längst zu abhängig vom "Wirtschaftswunderland" China? Darüber spricht Maybrit Illner mit dem Dalai Lama und darüber diskutiert sie mit ihren Gästen im Studio.

    Hinweis für die Redaktionen: Stationen des Dalai Lama- Besuchs in Deutschland vom 16. bis 19. Mai sind Bochum, Mönchengladbach, Nürnberg, Bamberg und Berlin. Dort wird der Besuch gegen 16.00 Uhr vor dem Brandenburger Tor mit einer Tibet-Solidaritätskundgebung gemeinsam mit dem Dalai Lama enden.

    Das Interview von Maybrit Illner mit dem Dalai Lama können Sie am Donnerstag, 15. Mai, 19 Uhr, im ZDF-Hauptstadtstudio vorab sehen. Anmeldungen erforderlich unter: orner.s@zdf.de oder telefonisch: 030-2099 2658

    Bilder zur Sendung und zum Interview über: http://bilderdienst.zdf.de

Pressekontakt:
ZDF-Pressestelle
Telefon: 06131 / 70 - 2120
Telefon: 06131 / 70 - 2121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: