Warenzeichenverband Edelstahl Rostfrei e.V.

Starke Sache
Fitnessgeräte aus Edelstahl Rostfrei

Hanteln aus Edelstahl Rostfrei sind nicht nur stylisch, sondern auch leicht zu reinigen / Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/WZV/Mikhail Glushkov - Fotolia" / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/78339

Düsseldorf (ots) - Couch-Potatos aufgepasst: Jetzt geht es nicht mehr nur dem inneren Schweinehund an den Speck. Ob Einzel-Workout, Gruppen- oder Zirkeltraining: Unter den zahlreichen Fitnesstrends ist für jeden etwas dabei. 6,6 Millionen Deutsche trainieren regelmäßig in den eigenen vier Wänden, 5,5 Millionen gehen ins Fitnessstudio. Fast jeder Dritte der Fitnessstudio-Mitglieder in Deutschland ist sogar über 50. Also, keine Chance mehr für Ausreden. Egal, wie alt und welcher Fitnesstrend der Richtige ist: Wer ins Schwitzen kommt, macht's richtig. Bei dem Eifer müssen aber Stabilität und Hygiene der Geräte stimmen, um unerwünschte Nachwirkungen zu vermeiden. Beste Voraussetzung bieten Fitnessgeräte aus Edelstahl Rostfrei mit dem international geschützten Markenzeichen für Qualität. Sie machen zu Hause, im Fitnessstudio oder auch am Outdoor-Trimm-dich-Pfad in jeder Hinsicht eine gute Figur.

Cooles Trend-Accessoire und unerbittlicher Wächter über körperlichen Einsatz sind Fitness-Tracker, die verbrannte Kalorien oder den Puls messen sowie Schritte zählen. Mit Edelstahlgehäuse oder Armband aus nichtrostendem Stahl bleiben die modischen Accessoires zudem dauerhaft hygienisch und schön - durchtrainierte Arme hierfür sind natürlich Ehrensache. Ob Lang- oder Kurzhantel: Der Dauerbrenner zu Hause und im Fitnessclub ist aus gutem Grund ein absolutes Muss für ausgewogenes Krafttraining. Dank robusten Edelstahlstangen gehen die Hanteln selbst beim ehrgeizigsten Bodybuilder nicht in die Knie und lassen sich nach den schweißtreibenden Strapazen problemlos reinigen. Für einen stählernen Bizeps hängt die Klimmzugstange aus Edelstahl Rostfrei bereit: Fachgerecht angebracht, hält die Stange vier erwachsene Männer gleichzeitig - starke Sache und obendrein amüsant vorzustellen.

Hochwertige Rudermaschinen aus poliertem Edelstahl sind nicht nur ein stylischer Hingucker, sondern halten auch der starken Dauerbelastung durch die Zuggeschwindigkeit verlässlich stand. Denn beim Rudern kommt man richtig ins Schwitzen: 80 Prozent der gesamten Muskeln werden beansprucht. Umso wichtiger, dass die abriebfeste Oberfläche der häufig berührten Geräteteile blitzschnell hygienisch gereinigt werden kann. Das etwas andere Workout bietet ein Fitness-Trampolin: Mit cooler Musik und knackigen Moves werden Muskeln und Herz-Kreislauf-System gleichermaßen trainiert. Eine solide Rahmenkonstruktion aus Edelstahl macht das Trampolin mit bis zu 120 Kilogramm belastbar und stabil, wenn es mal hoch hinausgeht.

Immer mehr Fitness-Gurus schwören auf Frischluft-Workouts an modernen Trimm-dich-Pfaden in Wald und Park. Vorbei der Mief früherer Tage. Heute sind dort witterungsbeständige Materialien unverzichtbar: Stepper, Crosstrainer, Reck & Co. aus Edelstahl Rostfrei mit Qualitätssiegel punkten mit Stabilität und Ästhetik gleichermaßen. Der robuste Werkstoff trotzt Wind und Wetter und erträgt sogar härteste Bootcamp-Trainings unbeschadet. Zugleich erfüllt er aber auch die strengen Auflagen für Fitnessgeräte im Außenbereich. Denn die haptisch angenehme und hygienische Oberfläche ist robust gegenüber Beschädigungen oder Vandalismus. Das verhindert Verletzungen durch Splitter oder gar Abstürze. Außerdem lassen sich auf der matt geschliffenen Edelstahloberfläche Farbe und Schmutz leicht entfernen. Ob drinnen oder draußen: Trotz der Dauerbelastung sind Handgriffe, Stand- und Sitzflächen der Edelstahlgeräte pflegeleicht und hart im Nehmen. Edelstahl Rostfrei hat echt starke Argumente für stählerne Muskeln.

Pressekontakt:

impetus.PR
Ursula Herrling-Tusch
Tel.: 0241-189 25 10
E-Mail: herrling-tusch@impetus-pr.de



Das könnte Sie auch interessieren: