Deutscher Tierschutzbund e.V.

Der Adolf-Hempel-Jugendtierschutzpreis: Bewerbung noch bis Ende Januar möglich

Bonn (ots) - Noch bis zum 31. Januar können sich Kinder und Jugendliche um den Adolf-Hempel-Jugendtierschutzpreis bewerben. Vergeben wird der mit 2.500 Euro dotierte Preis durch die Akademie für Tierschutz des Deutschen Tierschutzbundes. Schulklassen, Kinder- und Jugendgruppen sind aufgefordert, Arbeiten, Projekte und Dokumentationen zu verschiedenen Tierschutzthemen einzureichen. Der Preis wird regelmäßig anlässlich des Geburtstags des verstorbenen Münchener Tierschützers Adolf Hempel verliehen.

Der "Adolf-Hempel-Jugendtierschutzpreis" wird alle zwei Jahre von der Akademie für Tierschutz, der wissenschaftlichen Einrichtung des Deutschen Tierschutzbundes in Neubiberg/München, ausgeschrieben. Auch dieses Mal können Schulklassen, sowie Kinder- und Jugendgruppen noch bis zum 31. Januar ihre Arbeiten, Projekte und Dokumentationen per Post oder E-Mail bei der Akademie für Tierschutz einreichen.

Die jungen Tierschützer haben in Art und Weise der Darstellung die freie Wahl. Die einzige Vorgabe: Arbeiten, Projekte und Dokumentationen müssen sich mit Tierschutzanliegen aus Bereichen wie Heimtierhaltung, Landwirtschaft, Wildtier- und Artenschutz oder Tierversuchen beschäftigen. Die Ergebnisse können auf Papier oder auch in digitaler Form eingereicht werden.

"Tiere in unserer Obhut brauchen auch in den kommenden Generationen unsere Aufmerksamkeit, Zuwendung und unseren Schutz. Deshalb ist es wichtig, Kinder und Jugendliche für den Tierschutz zu begeistern. Wir möchten mit dem Jugendtierschutzpreis tierschützerische Aktionen und Projekte auszeichnen, die anderen als Vorbild dienen können", erläutert Brigitte Rusche, Vizepräsidentin des Deutschen Tierschutzbundes e.V. und Leiterin der Akademie für Tierschutz, die Zielsetzung des Wettbewerbes.

Der Jugendtierschutzpreis wurde nach dem Tierschützer Adolf Hempel benannt, der durch sein Testament den Grundstock für die Errichtung der Akademie für Tierschutz legte. Die Akademie für Tierschutz, die 1986 ins Leben gerufen wurde, genießt heute internationale Anerkennung als wissenschaftliche Einrichtung des Deutschen Tierschutzbundes.

***************************

Hinweis: Informationen zum Adolf-Hempel-Jugendtierschutzpreis und zur Bewerbung finden Sie im Internet unter www.jugendtierschutz.de

Pressekontakt:

Deutscher Tierschutzbund e.V.
- Pressestelle -
Baumschulallee 15
53115 Bonn
Tel.: 0228-6049624
Fax: 0228-6049641
E-Mail: presse@tierschutzbund.de
Original-Content von: Deutscher Tierschutzbund e.V., übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: