SWR - Das Erste

"Die große Show der Naturwunder": Öko-Wunderwelten und Spurensucher

Ranga rettet ein Faultier. Weitere Informationen unter http://www.presseportal.de/nr/75892

Baden-Baden (ots) - Die SWR Wissenschaftsshow mit Frank Elstner und Ranga Yogeshwar am 4. Mai 2017 um 20:15 Uhr im Ersten / Gäste: Uschi Glas, Hubertus Meyer-Burckhardt, Maria Höfl-Riesch und Turner Andreas Toba.

"Die große Show der Naturwunder" geht auf Spurensuche im Öko Vorzeigeland Costa Rica. Die sogenannte "Schweiz" Mittelamerikas verfolgt einen ehrgeizigen Plan und will bis 2020 klimaneutral sein - mit Wasserkraft und Co. Auch Turner Andreas Toba wagt sich ins Wasser - bei unfreundlichen Temperaturen nimmt er den Wettkampf mit einer Robbe auf. Frank Elstner und Ranga Yogeshwar präsentieren erstaunliche Quizfragen, denen sich ihre Gäste stellen. Das Erste zeigt die SWR Wissenschaftsshow am 4. Mai um 20:15 Uhr.

Extremsport für Andreas Toba Wissenschaftler forschen an dem außergewöhnlichen Orientierungssinn von Robben. Turner Andreas Toba ist den Fähigkeiten der Meeressäuger auf der Spur. Dafür springt er bei eisigen Temperaturen ins Wasser, um sich mit seinen tierischen Gegnern zu messen. Wie wird der Wettkampf Mensch versus Robbe wohl ausgehen? Und in welcher Disziplin messen die beiden ihre Kräfte?

Ranga Yogeshwar besucht die Zukunft der Ökologie

In Costa Rica trifft der Moderator auf ein Land im Wandel zum wohl grünsten Fleck der Erde. Ein wichtiger Schritt dahin ist das nationale Prestigeprojekt: Reventazón. Der größte Staudamm Mittelamerikas liefert Energie für mehr als 500.000 Haushalte in Costa Rica. Doch das Projekt hat auch Schattenseiten, denn es ist zugleich eine Bedrohung für seltene Tier- und Pflanzenarten in seinem Einzugsgebiet.

Weltpremiere auf der Showbühne Bluthund Hitchcock hat eine feine Nase. Er ist seit 2011 Rekordhalter im Spurensuchen und Hauptakteur bei einem besonders anspruchsvollen Studioexperiment. Die Spur, die der Hund wiederfinden soll, beginnt im Wasserglas und führt durch ein vollbesetztes Fernsehstudio. Ob Hitchcocks Nase ihn trotz all dieser Ablenkungen zum Ziel führt?

Infos unter: www.SWR.de/naturwunder +++ Fotos unter www.ARD-foto.de

Pressekontakt SWR:

Bruno Geiler, Tel. 07221 929 23273, bruno.geiler@SWR.de
Pressekontakt Position: Jochen Enste, Tel. 0221 931 806 23,
jochen.enste@kick-media.de

Original-Content von: SWR - Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: SWR - Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: