SWR - Das Erste

Lannert und Bootz in der schönen neuen Welt

ARD/SWR TATORT: HAL, Fernsehfilm Deutschland 2016, am Sonntag (28.08.16) um 20:15 Uhr im ERSTEN. Thorsten Lannert (Richy Müller) und Sebastian Bootz (Felix Klare) bearbeiten einen Fall, in dem ein neuentwickeltes Sicherheitssystem eine Rolle spielt - weshalb auch die Kollegen vom LKA (Nikolaj Alexander Brucker und Ragna Pitoll) sich für die ...

Baden-Baden (ots) - "Tatort - HAL" von Niki Stein am 28. August im Ersten

Wie zuverlässig sind die Indizien, denen die beiden Tatort-Kommissare Thorsten Lannert und Sebastian Bootz bei ihren aktuellen Ermittlungen nachgehen? Im Fall der ermordeten Elena Stemmle haben sie es mit einer Fülle digitaler Spuren zu tun. Doch der Hauptverdächtige David Bogmann behauptet, dass das von ihm entwickelte intelligente Computerprogramm Bluesky der Polizei absichtlich falsche Spuren unterschiebt ...

Die Möglichkeiten von Big Data und intelligenten Programmen, die Fragen nach dem Subjekt von Überwachung und nach der Manipulation von Daten bilden den Hintergrund für den "Tatort - HAL", der am Sonntag, 28. August, 20.15 Uhr im Ersten ausgestrahlt wird. Autor und Regisseur Niki Stein wirft mit seinem Film einen Blick in die nahe Zukunft und inszenierte seine Geschichte mit großer Lust an Filmzitaten und Anspielungen. Richy Müller und Felix Klare, Ken Duken und Karoline Eichhorn spielen die Hauptrollen in dem Tatort aus Stuttgart, Kameramann Stefan Sommer und Digital Designer Martin Winkler sorgten für die Bildästhetik.

Darum geht's

Thorsten Lannert und Sebastian Bootz müssen den Mord an Elena Stemmle aufklären, Schauspielschülerin mit Nebenjobs bei einem Online-Escortservice und bei der Softwarefirma Bluesky. Dort war sie Probandin für das gleichnamige Social Analysis Programm, dem ganzen Stolz von Geschäftsführerin Mea Welsch und Entwickler David Bogmann. Bluesky ist ein selbstlernendes Programm, das Big Data nutzt, um zukünftiges Gewaltverhalten zu prognostizieren. Während damit Verbrechen verhindert werden sollen, vermuten Lannert und Bootz bei David Bogmann zurückliegende Gewalttätigkeit. Denn auch die Polizei kann Daten korrelieren und die weisen im Fall Stemmle auf David Bogmann als wahrscheinlichem Täter hin. Als ein Video im Netz auftaucht, das von Bogmanns IP-Adresse stammt und Elena Stemmles mutmaßlichen Tod zeigt, zieht sich die Schlinge um den Entwickler zu. Dabei hat der gerade ganz andere Sorgen, denn er fürchtet, dass Bluesky dabei ist, außer Kontrolle zu geraten.

Fotos über www.ARD-Foto.de

Pressedossier unter www.SWR.de/kommunikation und www.presse.DasErste.de Film vorab für akkreditierte Journalisten unter www.presse.DasErste.de Unter www.SWR.de/kommunikation findet sich auch ein Trailer zum Embedden

Pressekontakt: Annette Gilcher, Tel. 07221 929 24016, annette.gilcher@SWR.de

Original-Content von: SWR - Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: SWR - Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: