SWR - Das Erste

Feurige Experimente und freundliche Lamas "Die große Show der Naturwunder" (SWR) mit Frank Elstner und Ranga Yogeshwar am 31. Juli im Ersten

Baden-Baden (ots) - Heiß her geht es diesmal in "Die große Show der Naturwunder". Frank Elstner und Ranga Yogeshwar präsentieren in der SWR-Wissenschaftsshow ein geniales Löschmittel und einen neuartigen Flugroboter, der die Natur zum Vorbild hat. Den verblüffenden Quizfragen rund um die Wunder der Natur stellen sich Comedian Guido Cantz, die Schauspielerinnen Stefanie Stappenbeck und Marie Bäumer sowie Fernsehkoch Horst Lichter. Das Erste zeigt die 23. Ausgabe der Show am Donnerstag, 31. Juli 2014, um 20.15 Uhr.

Die Prominenten müssen nicht nur im Studio ihr Bestes geben. Im Außeneinsatz geht Guido Cantz ans Limit: In einer Zentrifuge erreicht er die Belastungsgrenze seines Körpers. Stefanie Stappenbeck erfährt, wie viel Urinstinkt im Verhalten von kleinen Kindern steckt.

Ranga Yogeshwar packt auf seiner Sumatra-Expedition selbst mit an: Er begegnet den vom Aussterben bedrohten Orang-Utans und hilft in Rettungsstationen bei der Ausbildung von Orang-Utan-Waisen, damit diese sich wieder an ein Leben in Freiheit gewöhnen. Dabei erfährt er, welche Anstrengungen die Helfer unternehmen müssen, um diese bedrohten Tiere zu schützen.

Mit im Studio sind zwei flauschige Freunde, die Lamas Penelope und Santiago. Die Südamerikaner glänzen mit ihren guten Manieren, denn entgegen der verbreiteten Meinung spucken sie in der Regel nur auf Artgenossen und nicht auf Menschen. Das Moderatoren-Duo zeigt, wie der Mensch seit fast 7.000 Jahren mit Lamas lebt und arbeitet.

Seit 2006 steht "Die große Show der Naturwunder" für spannende Unterhaltung und faszinierende Wissensthemen. Die Sendung ist eine Produktion des SWR für Das Erste in Zusammenarbeit mit First Entertainment. Die Redaktion hat Markus Ziemann. Die Leitung hat Barbara Breidenbach. Die aktuelle Ausgabe wurde am 18. Juni 2014 in Offenburg aufgezeichnet.

Infos unter: swr.de/naturwunder +++ Fotos unter ard-foto.de Pressekontakt: Bruno Geiler, Tel.. 07221 929-23273

Original-Content von: SWR - Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: SWR - Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: