SWR - Das Erste

Themen im "Ratgeber: Recht" (SWR) am 5.7. im Ersten Mit Frank Bräutigam
Thema u. a.: Welche Rechte haben Großeltern?

Baden-Baden (ots) - Der "Ratgeber: Recht" vom SWR mit Frank Bräutigam am 5. Juli 2014 um 17.03 Uhr im Ersten informiert u. a. über folgende Themen:

Nicht ohne meine Enkel - Welche Rechte haben Großeltern? Omas und Opas werden für junge Familien immer wichtiger: Sie übernehmen die Betreuung der Kleinen, wenn die Eltern arbeiten müssen. Sie fahren mit den Enkeln in den Urlaub oder unterstützen die Familie finanziell, wenn es mal knapp wird. Sie übernehmen also einige Pflichten, aber wie sieht es mit den Rechten aus? Kann ein Elternteil nach einer Scheidung oder nach dem Tod eines Ehepartners einfach den Kontakt zu den Großeltern abbrechen? In einem erschütternden Fall schildert eine Großmutter, wie es sich anfühlt, drei Jahre lang nicht mehr die Enkel sehen zu dürfen.

Arbeitsunfall - Schmerzensgeld ausgeschlossen Montag ist der gefährlichste Arbeitstag. An diesem Tag passieren die meisten Unfälle am Arbeitsplatz. Insgesamt werden jedes Jahr über eine Million Schadensfälle mit teilweise erheblichen Verletzungen gemeldet. Auch einer Zuschauerin ist ein schlimmer Unfall an ihrem Arbeitsplatz passiert: Eine Schreibtischplatte fiel auf ihren Fuß und zertrümmerte ihn vollständig. Sie wird nie mehr schmerzfrei laufen können, aber ein Schmerzensgeld gibt es dafür nicht. Kann das sein?

Kaputte Fahrradwege

Die Kommunen haben kein Geld, deswegen verfallen die Fahrradwege in einigen Städten immer mehr. Schlaglöcher, Risse im Asphalt oder Wurzeln, die aus dem Fahrradweg herausragen, sind keine Seltenheit. Aber muss die Kommune haften, wenn dann ein Unfall passiert?

Schiefes Kennzeichen - Motorrad weg

Einen TÜV gibt es in Italien nicht, und auch sonst hat man als Tourist den Eindruck, dass die Verkehrsregeln dort nicht immer allzu ernst genommen werden. Überraschenderweise haben italienische Polizisten aber sehr genau hingeschaut, als es um das Motorrad-Kennzeichen einer Zuschauerin ging. Sie musste wegen eines angeblich schief angebrachten Kennzeichens nicht nur ein saftiges Bußgeld bezahlen, die Polizisten wollten das Motorrad gleich drei Monate in Verwahrung nehmen. Geht das? Und wie verhält man sich im Ausland am besten, wenn man sich ungerecht behandelt fühlt?

Die SWR-Sendung "Ratgeber: Recht" ist am Samstag, 5. Juli 2014, um 17.03 Uhr im Ersten zu sehen. Fotos unter ARD-foto.de Pressekontakt: Bruno Geiler, Tel. 07221 929-23273, bruno.geiler@swr.de

Original-Content von: SWR - Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: SWR - Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: