SWR - Das Erste

Drehstart für "Das geteilte Glück" Udo Wachtveitl, Ulrike Grote, Petra Schmidt-Schaller und Rüdiger Klink in einem SWR-Familiendrama um vertauschte Kinder

    Baden-Baden (ots) - Zwei Elternpaare entdecken, dass ihre Söhne als Säuglinge versehentlich vertauscht wurden. Das muss an der Liebe zu dem Kind, das inzwischen neun Jahre bei ihnen aufgewachsen ist, nicht unbedingt etwas ändern. Aber was ist mit dem leiblichen Kind? In diesen Konflikt geraten zwei Elternpaare in dem Fernsehfilm "Das geteilte Glück", den Producers at Work zurzeit im Auftrag des SWR für das Erste realisiert. Thomas Freundner führt Regie nach einem Drehbuch von Stefan Dähnert. Petra Schmidt-Schaller, Ulrike Grote, Rüdiger Klink und Udo Wachtveitl spielen die Hauptrollen. Bis zum 8. Dezember wird "Das geteilte Glück" in Freiburg und Berlin gedreht.

    Zum Inhalt: Durch einen Zufall findet Nicole Wagner heraus, dass ihr gemeinsamer Sohn mit dem Gerüstbauer Grille gar nicht ihr Kind sein kann. Neun Jahre zuvor wurde er als Säugling mit Sebastian verwechselt, dem Sohn des Akademikerpaars Callenberg, die am anderen Ende Freiburgs in ganz anderen Bedingungen leben als Nicole und Grille in ihrer Wohnsiedlung. Grille ist vor allem neugierig auf den unbekannten Sohn, Nicole dagegen ist verstört, nicht anders als Sven und Britta Callenberg. Was soll, was kann man tun? Die Kinder sind verankert in ihren Familien, werden geliebt, niemand will sie unglücklich machen. Die Eltern nehmen sich vor, dass alles beim Alten bleiben soll. Doch die Gedanken an das leibliche Kind lassen sich nicht verdrängen. Anwalt Sven kann es kaum ertragen, dass sein Sohn bei Nicole und Grille viel weniger Chancen hat, als er selbst ihm bieten könnte. Er will am liebsten beide Jungen bei sich haben. Das Jugendamt aber entscheidet anders: Die Kinder sollen zu ihren leiblichen Eltern zurückgeführt werden. Nun wird nicht nur deutlich, wie unterschiedlich die Lebensumstände und Erfahrungen der Kinder sind, sie leiden auch unter dem Verlust ihrer Familie. Angesichts dieser Situation entschließt sich Nicole zu einem folgenschweren Schritt.

    "Das geteilte Glück" wird produziert von Alicia Remirez und Sigi Kamml. Kamera: Benjamin Dernbecher, Redaktion: Brigitte Dithard. In weiteren Rollen spielen Andreas Warmbrunn, Ludwig Skuras, Ruth Wohlschlegel und Suzanne Landsfried.

Pressekontakt:
Annette Gilcher, SWR, Tel. 07221/929-4016, E-Mail:
annette.gilcher@swr.de.
DZ! Dieter Zurstraßen Kommunikation, Tel. 030/31 01 88 66, E-Mail:
dz@dzkommunikation.de

Original-Content von: SWR - Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: SWR - Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: