Sparwelt.de

Valentinstag 2015: Rosen jetzt bestellen und so Preisaufschläge von bis zu 130 Prozent umgehen

Berlin (ots) - Gut jede zweite Frau (60 %) wünscht sich Rosen zum Valentinstag. 55 Prozent der Männer kommen diesem Wunsch nach.* Darauf reagieren die stationären Blumenhändler und erhöhen nach Recherchen von Sparwelt.de (http://www.sparwelt.de) die Preise für Rosen zum Valentinstag um bis zu 130 Prozent.** Dieser Preisaufschlag lässt sich umgehen, darauf weist das Ratgeberportal Sparwelt.de hin und empfiehlt: Valentinstags-Rosen jetzt online zum aktuellen Preis bestellen und zum Wunschtermin liefern lassen.

Planung lohnt: Jetzt zum aktuellen Preis online kaufen

Die Preise für Rosen stiegen im letzten Jahr in stationären Blumenläden zum Valentinstag um bis zu 130 Prozent. Der Fachverband Deutscher Floristen (FDF) geht für dieses Jahr davon aus, dass die Preise für Blumen auf dem gleichen Niveau wie 2014 liegen werden. "Mit einer Online-Bestellung lässt sich der Preisanstieg bei Rosen im stationären Handel zum Valentinstag umgehen", weiß Daniel Engelbarts, Chefredakteur von Sparwelt.de. Sein Tipp: "Jetzt die Rosen online zum aktuellen Preis kaufen und sie per Wunschtermin zum Valentinstag liefern lassen."

Große Preisunterschiede bei Online-Blumenhändlern

Sparwelt.de hat die Preise von zehn Online-Blumenhändlern ermittelt. Die Kosten für einen Strauß mit rund zehn Rosen liegen hier aktuell zwischen 19,99 Euro und 51 Euro inklusive Versandkosten. Dies ergibt eine Preisspanne von über 150 Prozent, die nicht auf den Leistungsumfang der Anbieter zurückzuführen ist. "Bei der Auswahl des Händlers können sich Verbraucher nach dem Preis richten. Alle Händler bieten eine Lieferung zum Wunschtermin und eine 7-Tage-Frischegarantie an", fasst Daniel Engelbarts das Ergebnis zusammen. "Zudem zeigte der Sparwelt.de-Test von Online-Blumenhändlern im letzten Jahr, dass alle Anbieter pünktlich zum Wunschtermin lieferten."

Weitere Rabatte bei vielen Online-Blumenhändlern möglich

Der Online-Kauf bietet eine weitere Möglichkeit zum Sparen: Viele Online-Blumenhändler stellen kostenlose Gutscheincodes zur Verfügung, die bei der Bestellung eingelöst werden können. Mit ihnen lässt sich der Kaufpreis oftmals zwischen 10 und 20 Prozent senken. Diese Rabattgutscheine finden Verbraucher mit der Google-Suche nach "Anbietername + Gutschein".

* Sparwelt.de / Statista: Valentinstag in Deutschland: http://de.statista.com/infografik/1884/umfrage-valentinstag/

** Sparwelt.de hat 2014 in 48 zufällig ausgewählten, lokalen Blumenläden in allen 16 Landeshauptstädten Preise für Rosen vor und während des Valentinstags erhoben.

Weiterführende Informationen und Materialien Preise und Leistung von zehn Online-Blumenhändlern im Vergleich: http://www.sparwelt.de/Magazin_Valentinstag

Preise und Leistung von zehn Online-Blumenhändlern im Vergleich - Grafik (jpg): http://www.sparwelt.de/Valentinstag_Online-Blumenhaendler

Testbericht zum Online-Blumenhändler-Test: www.sparwelt.de/Online-Blumenhaendler-Test

Über Sparwelt.de

Sparwelt.de ist ein unabhängiges und redaktionell geführtes Ratgeber- und Empfehlungsportal für Online-Shopping und Sparen. Dessen 30-köpfige Redaktion bietet Verbrauchern u.a. Ratgeber-Beiträge, Testberichte und Produkt-News (http://www.sparwelt.de/magazin). Darin erfahren Leser alles, was sie über den Einkauf im Internet wissen müssen und wie sie sicher und einfach sparen können. Tagesaktuelle, von der Redaktion geprüfte und aufbereitete Sonderangebote und Rabattgutscheine aller bekannten Online-Shops finden Konsumenten in den Rubriken Schnäppchen (http://www.sparwelt.de/schnaeppchen) und Gutscheine (http://www.sparwelt.de/gutscheine). Empfehlungen und Ratgeber rund um das Thema Finanzen (http://www.sparwelt.de/finanzen) ergänzen die Berichterstattung. Das Portal finanziert sich über Vermittlungsprovisionen, die es von Händlern erhält, wenn Verbraucher die Angebote und Gutscheine nutzen.

Pressekontakt:

Paul Peters
Leiter Public Relations
Telefon: (030) 921064-267
E-Mail: presse@sparwelt.de
Original-Content von: Sparwelt.de, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: