Sparwelt.de

Black Friday und Cyber Monday: So erkennen Verbraucher echte Schnäppchen und falsche Rabatte

Berlin (ots) - Auf Thanksgiving folgen in den USA traditionell der Black Friday (28.11.) und Cyber Monday (1.12.). An diesen Tagen läuten Händler das Weihnachtsgeschäft ein. Vor allem Online-Händler nutzen diese Marketingaktionen zunehmend auch in Deutschland und versprechen hohe Rabatte. Diese sind jedoch nicht immer realistisch, warnt das Ratgeberportal Sparwelt.de (http://www.sparwelt.de) und rät Verbrauchern, auf folgende Punkte zu achten:

Endpreis im Blick behalten

Rabattangaben sind tückisch. Sie sagen wenig über die Attraktivität des Kaufpreises aus und häufig ist unklar, auf welchen Ursprungspreis sie sich beziehen. "Verbraucher sollten sich in jedem Fall auf die Endpreise der Produkte konzentrieren und diese vor einem Kauf - zum Beispiel mithilfe von Preisvergleichsseiten - vergleichen", rät Daniel Engelbarts, Chefredakteur von Sparwelt.de.

Keine unüberlegten Spontankäufe tätigen

Die besonderen Angebote der Händler sind oft zeitlich oder mengenmäßig begrenzt. Statt sich dadurch zum übereilten Kauf drängen zu lassen, sollten sich Verbraucher im Vorfeld informieren. "Wer weiß, welche Produkte er zu welchem Preis kaufen möchte, kann bei attraktiven Angeboten schnell zugreifen. So lässt sich rund um den Black Friday und Cyber Monday viel sparen", sagt Engelbarts. Das gilt allerdings auch für die Tage davor und danach. "Händler machen die ganze Woche vom 24.11. bis zum 1.12. mit besonderen Angeboten zur Hochsaison für Weihnachtsschnäppchen", ergänzt Engelbarts und weist zudem darauf hin, dass sich bei nahezu allen bekannten Online-Händlern kontinuierlich mit kostenlosen Gutscheincodes sparen lässt, die Händler über Gutscheinportale bereitstellen.

Weitere Tipps zur Vorbereitung auf die Schnäppchenjagd

   1. Wunschliste zusammenstellen
   2. Durchschnittspreise für diese Produkte ermitteln
   3. Prüfen, ab und bis wann welche Händler Black-Friday- und 
      Cyber-Monday-Rabatte anbieten. Achtung: manche Aktionen starten
      bereits am Donnerstag um 19 Uhr.
   4. Apps und Newsletter der Händler nutzen, um früh von Angeboten 
      zu erfahren
   5. Vor dem Kauf Konditionen wie Versandkosten und Lieferzeiten 
      prüfen 

Weiterführende Informationen und Materialien

   - Unsere Berichterstattung zum Black Friday im 
     Sparwelt.de-Magazin: http://www.sparwelt.de/presse/blackfriday 
   - Weitere Informationen zum Cyber Monday im Sparwelt.de-Magazin: 
  http://www.sparwelt.de/presse/cybermonday 

Über Sparwelt.de

Sparwelt.de ist ein unabhängiges und redaktionell geführtes Ratgeber- und Empfehlungsportal für Online-Shopping und Sparen. Dessen 30-köpfige Redaktion bietet Verbrauchern u.a. Ratgeber-Beiträge, Testberichte und Produkt-News (http://www.sparwelt.de/alle-ratgeber). Darin erfahren Leser alles, was sie über den Einkauf im Internet wissen müssen und wie sie sicher und einfach sparen können. Tagesaktuelle, von der Redaktion geprüfte und aufbereitete Sonderangebote und Rabattgutscheine aller bekannten Online-Shops finden Konsumenten in den Rubriken Schnäppchen (http://www.sparwelt.de/schnaeppchen) und Gutscheine (http://www.sparwelt.de/gutscheine). Empfehlungen und Ratgeber rund um das Thema Finanzen (http://www.sparwelt.de/finanzen) ergänzen die Berichterstattung. Das Portal finanziert sich über Vermittlungsprovisionen, die es von Händlern erhält, wenn Verbraucher die Angebote und Gutscheine nutzen.

Pressekontakt:

Paul Peters
Leiter Public Relations
Telefon: (030) 921064-267
E-Mail: presse@sparwelt.de
Original-Content von: Sparwelt.de, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: