BR Bayerischer Rundfunk

Bayerisches Fernsehen
Dienstag, 18. Juni 2002, 23.00 Uhr
KOMPASS - Die Regentin von Rio

    München (ots) -

    KOMPASS
    Die Regentin von Rio                        
    Benedita da Silva: Aus den Slums an die Macht                        
    Film von Peter Puhlmann
    
      Benedita da Silva wurde vor 60 Jahren mit drei Nachteilen
geboren: Schwarz, Frau und arm. In Brasilien, zumal in einem der
Elendsviertel von Rio de Janeiro, den Favelas, ist das
gleichbedeutend mit chancenlos. "Sehr schnell spürte ich an eigener
Haut, was es bedeutet Frau zu sein, schwarz und arm", erinnert sich
Benedita. Doch sie fand sich damit nicht ab, sie ging ihren Weg und
ist heute eine der bekanntesten Brasilianerinnen.
    
    Benedita da Silva begann nach vier Jahren Grundschule als Putzfrau
und Wäscherin. Sie schlief zeitweise mit ihren beiden Kindern auf der
Strasse. Sie gründete eine Fraueninitiative, sorgte für Strom und
Wasser in ihrer Favela. Sie wurde 1982 in den Stadtrat von Rio
gewählt, schaffte es ins Parlament und 1994 wurde sie als erste
schwarze Frau Brasiliens zur Senatorin gewählt. Vor kurzem wurde sie
Gouverneurin des Bundesstaates Rio de Janeiro - was bei uns einer
Ministerpräsidentin entspricht.
    
    Benedita ist ein Beispiel einer starken Frau, die viel erreicht
und bewegt hat, nicht nur für sich, sondern für Millionen Schwarze,
Arme. Ihr Leben widmet sie den Benachteiligten. Derzeit unterhält sie
21 Projekte, in denen etwa 150.000 Jugendlichen geholfen und vielen
eine Ausbildung zuteil wird.
    
    Ihr Ziel ist es, mit der sozialen Ungerechtigkeit Schluss zu
machen.
    
    
ots Originaltext: Bayerischer Rundfunk
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Kontakt:
Bayerischer Rundfunk
Pressestelle
Tel. 089 / 5900 2176

Original-Content von: BR Bayerischer Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: BR Bayerischer Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: