BR Bayerischer Rundfunk

BR-alpha Programm-Meldung: Programmänderungen zum Tode von Hans-Georg Gadamer in BR-alpha: Zwei Sendungen am 17. März 2002

    München (ots) - Der am 11. Februar 1900 in Marburg geborene
Hans-Georg Gadamer begründete mit seinem 1960 publizierten Hauptwerk
"Wahrheit und Methode" die philosophische "Hermeneutik", die Lehre
von der Auslegung und vom Verstehen. Dem auch im Ausland stark
beachteten Gelehrten ging es in seinem Werk darum, sich und anderen
Menschen eine vertiefte Art von Selbsterfahrung und Lebenserfahrung
zu vermitteln. Dabei spielte die denkende und einfühlende
Erschließung von Texten aus der gesamten philosophischem und
dichterischen Tradition eine zentrale Rolle. Aus Anlass des Todes des
bedeutenden deutschen Philosophen Hans-Georg Gadamer zeigt BR-alpha
am kommenden Sonntag, 17. März 2002, folgende Sendungen:
    
    15.50 Uhr: Die Kunst des Verstehens
                                 Hans-Georg Gadamer und die Hermeneutik
    
    
    16.35 Uhr: Hans-Georg Gadamer ? Ein Philosoph wird 100 Jahre
                      (Wiederholung vom 11. Februar 2000)
    
    
    
    
    
ots Originaltext: Bayerischer Rundfunk
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Kontakt:
BAYERISCHER RUNDFUNK
Pressestelle
Dr. Detlef Klusak
Tel. 089 / 5900 2176

Original-Content von: BR Bayerischer Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: BR Bayerischer Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: