BR Bayerischer Rundfunk

BR-alpha
Donnerstag, 14. Februar und Donnerstag, 21. Februar 2002 / jeweils 18.00 Uhr

München (ots) - Sendetitel: Think Tanks ? Denkfabriken in Deutschland Politiker wissen in manchen Fachgebieten nicht mehr als ihre Wähler. Während die Abgeordneten im Bundestag debattieren, denken Wissenschaftler im Auftrag der Parlamentarier über Lösungen für die Zukunft nach: In "Think Tanks" ("Denkfabriken") forschen sie zu gesellschaftlichen Herausforderungen der Zukunft wie Mobilität, Klimaveränderung oder Biotechnologie. Think Tanks haben in den USA seit Anfang des 20. Jahrhunderts Tradition. In Deutschland wurden derartige Forschungs- und Beratungsinstitute verstärkt seit den 70er Jahren gegründet. Hierzulande gibt es - je nach Definition - zwischen 130 und 150 solcher Institute, die meist fern vom Scheinwerferlicht von Politik und Medien ihre Arbeit verrichten. In Think Tanks wird das vorhandene Wissen gebündelt, ausgewertet und an politische Entscheidungsträger zur Orientierung weitergegeben. Die erste Folge des Zweiteilers am 14. Februar gibt Einblicke in den Alltag eines Think Tanks. In der zweiten Folge am 21. Februar werden die unterschiedlichen Arbeitsweisen der Akademie für Technikfolgenabschätzung in Stuttgart und des Wuppertal-Instituts gezeigt. Dabei gehen die Autoren der Frage nach: Wie effektiv sind die Schnittstellen zwischen Forschung und Politik? Und wie werden die Ergebnisse, die Wissenschaftler in Think Tanks produzieren, in der praktischen Politik umgesetzt? ots Originaltext: Bayerischer Rundfunk Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Kontakt: Bayerischer Rundfunk Pressestelle Tel. 089 / 5900 2176 Original-Content von: BR Bayerischer Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: