BR Bayerischer Rundfunk

Bayerisches Fernsehen
Donnerstag, 7. Februar 2002, 20.15 Uhr
quer ...durch die Woche mit Christoph Süß

    München (ots) -

    Übermüdet und unkonzentriert: Die schwere Last der Brummi-Fahrer          Jedes Jahr nimmt die Zahl der Laster auf deutschen Straßen zu. Der Konkurrenzkampf unter den Speditionen wird immer größer. Deshalb wächst auch der Druck auf die Fahrer: Viele sind stundenlang ohne Pause am Steuer, die gesetzlichen Fahrzeit-beschränkungen stehen oft nur auf dem Papier. Eine häufige Folge sind tödliche Unfälle. quer war mit den Truckern unterwegs, sprach mit Aussteigern und Spediteuren über die Zustände im Führerhaus.     

    Überbeschäftigt und unterbezahlt: Doppelte Arbeit mit Billig-Jobs          Bei allen Parteien werden Niedriglohnjobs zur Zeit als Allheilmittel gegen die Massenarbeitslosigkeit gepriesen. Aber reicht eine dieser Stellen überhaupt zum Überleben? Oder gibt es auch in Deutschland bald die "working poor", die mehrere Jobs haben und trotzdem kein Geld? quer hat Doppel-Jobber in Bayern begleitet.     

    Verstrahlt und vergessen? Kranke Soldaten kämpfen um Entschädigung          Rund 2000 Bundeswehrsoldaten sind nach ihrem Dienst an Radaranlagen an Krebs erkrankt. Schon vor einem Jahr hat Bundesverteidigungsminister Scharping schnelle und unbürokratische Entschädigung versprochen. Passiert ist bisher nichts, das Verteidigungsministerium prüft noch immer die Ansprüche der Opfer. Betroffene und der Bundeswehrverband befürchten, dass sich die Verantwortlichen aus der Affäre  ziehen wollen.     

    Gewaschen und geföhnt: Bayerns Kühe müssen schöner werden          Was bisher vor allem in Norddeutschland verbreitet war, lernen jetzt auch bayerische Landwirte: das Aufstylen von Rindern. Waschen, trocknen, scheren, einölen... und sogar vor Glitterspray machen die Kuhfriseure nicht halt! Um modisches Aussehen geht es dabei allerdings nicht. Die Hochglanzkühe bringen auf Viehmärkten mehr Geld.     

    Klein aber witzig: Bayerns beste Gaudi-Gemeinde          In Münchenreuth an der bayerisch-tschechischen Grenze beteiligen sich 100 Prozent der Bevölkerung am Faschingsumzug: Alle rund 200 Einwohner basteln gerade an Wagen und Kostümen für das Großereignis, zu dem etwa 7.000 Besucher erwartet werden. quer hat die Gaudi-Gemeinde besucht.          quer ...durch die Woche mit Christoph Süß, immer donnerstags, 20.15 Uhr, im Bayerischen Fernsehen, Wiederholungen: freitags, 11.15 Uhr, BFS, und samstags, 12.15 Uhr, auf 3sat     

ots Originaltext: Bayerischer Rundfunk
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Kontakt:
Bayerischer Rundfunk
Pressestelle
Tel. 089 / 5900 2176

Original-Content von: BR Bayerischer Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: BR Bayerischer Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: