BR Bayerischer Rundfunk

Bayerisches Fernsehen Programm-Meldung: Samstag, 26.01.01, 22.00 Uhr

München (ots) - Kriminalgeschichten Morde einer Lady Die Schriftstellerin P. D. James Film von Dietrich Leube Redakteur: Armin Kratzert Mord, als schöne Kunst betrachtet, ist immer schon das große Thema des englischen Kriminalromans, und P.D. James, die "Queen of Crime", hat dem Genre einige sehr attraktive Variationen hinzugefügt. Ein Millionenpublikum verfolgt begeistert die Abenteuer ihres Detektivs, des segelohrigen Commander Dalgliesh, der seit 30 Jahren durch London und die Sümpfe East Anglias streift. P.D. James hat in ihrem Werk gezeigt, daß der Kriminalroman mehr kann, als das herkömmliche "Wer-ist-der-Mörder" ? Spiel zu spielen. Ihr Sinn für die Tragik gesellschaftlicher und individueller Katastrophen, für die Verwischung der Grenzen zwischen Gut und Böse macht deutlich, daß ein guter moderner Krimi auch ein faszinierendes Bild aktueller gesellschaftlicher und politischer Verhältnisse sein kann. So ist auch die Romanwelt von P.D. James heute eine Welt der Haltlosigkeit, des Zweifels und der vergeblichen Suche nach einem Sinn. Glaube und Hoffnung? Vielleicht. "Und die Liebe", meint einmal eine der Romanfiguren, "ist immer nur ein Bonus". Dietrich Leube hat P.D. James im Herbst 2001 in London besucht, hat mit ihr die Küste von Suffolk bereist, wo viele ihrer Romane spielen, und hat sie ausführlich zu ihren Motiven, ihrem Leben und ihren Geschichten befragt. "Morde eine Lady" ist somit ein filmisches Porträt der Schriftstellerin P.D. James und zugleich ein Panoptikum ihrer Geschichten und Gestalten. ots Originaltext: Bayerischer Rundfunk Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Kontakt: BAYERISCHER RUNDFUNK Pressestelle Susanne Seeberger Tel. 089 / 5900 2176 Original-Content von: BR Bayerischer Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: