BR Bayerischer Rundfunk

Deutschlands erfolgreichste Nonne glaubt an Schutzengel

    München (ots) - Jutta Speidel erzählt in der BR-Talkshow "Unter 4
Augen" am 24. Januar 2002 um 21.45 Uhr von ihrem großen Erfolg als
temperamentvolle Ordensfrau  und warum sie diese Rolle unbedingt
spielen wollte.
    
    Sie zählt zu den ganz Großen in der Branche und feiert derzeit
einen Riesenerfolg als flotte Nonne Lotte in der neuen Serie "Um
Himmels Willen" im Ersten: Mehr als sieben Millionen Zuschauer (22%
Marktanteil) gucken durchschnittlich zu, wenn Jutta Speidel als
temperamentvolle Ordensschwester in Aktion tritt. Überglücklich
gesteht die Schaupielerin, die auf eine über 30jährige Karriere vor
der Kamera zurückblicken kann, Moderator Werner Schmidbauer, wie sehr
sie dieser Quotenerfolg überrascht hat und wie sie sich auf ihre
neueste Rolle vorbereitet hat. Unter vier Augen spricht Jutta Speidel
aber auch über ihren persönlichen Glauben - sie glaubt an Engel und
fühlt sich immer beschützt - und scheut sich auch nicht, das Thema
"Tod" anzusprechen.
    
    Schaupielerin wollte die Tochter eines Patentanwalts schon imnmer
werden. Sie begann als Statistin beim Film, ihre erste richtige Rolle
übernahm Jutta Speidel dann in der Komödie "Pepe, der Paukerschreck".
Auch wenn sie anfangs in Paukerfilmen auftrat - sie selbst sei eine
"miserable Schülerin" gewesen, berichtet sie frank und frei, und sie
ließ sogar ihr Abitur sausen, um Filme zu drehen. In der dritten
Ausgabe der BR-Talkshow Unter 4 Augen am 24. Januar um 21.45 Uhr
entlockt Werner Schmidbauer seinem Gast so manches Geständnis, auch
über das Privatleben. So  äußert sich Jutta Speidel über die
Erziehung ihrer beiden Töchter, inzwischen 15 und 18 Jahre alt, und
beschreibt, wie sie sich eine ideale Partnerschaft vorstellt.
    
    Jeden Donnerstag heißt es um 21.45 Uhr Unter 4 Augen im
Bayerischen Fernsehen. Vier Moderatoren - neben Werner Schmidbauer
auch Sabine Sauer, Sabrina Staubitz, und Wolfgang Binder -
interviewen im wöchentlichen Wechsel einen prominenten Gast.  Am 31.
Januar unterhält sich Sabrina Staubitz mit Jenny Jürgens.
    
    
ots Originaltext: Bayerischer Rundfunk
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de


Pressekontakt:
Medienbüro Wolf,
Tel.: 089/ 300 90 38,
Fax: 089/ 300 90 01,
E-Mail: sw@iworld.de
Fotos: BR-Bildarchiv,
Tel.: 089/ 5900-3040;
BR-APIS-ONLINE 10040;
LEONARDO-ISDN 089/ 5900-4597
(Bitte melden Sie Ihre Leonardo-Anfrage unter Tel. 089/ 5900-2738
an).

Original-Content von: BR Bayerischer Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: BR Bayerischer Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: