BR Bayerischer Rundfunk

Bayerisches Fernsehen
KOMPASS
Dienstag, 8. Januar 2002, 22.35 Uhr

    München (ots) -
    
    Auslandsreportage
    Überleben im Abseits
    SOS für die Straßenkinder von St. Petersburg
    
    Sascha ist 14, blass und schmächtig. Sascha lebt in St.
Petersburg, der 5 Millionen-Metropole Russlands. Saschas Adresse:
Treppenhäuser in St. Petersburg. Er hat wie viele andere Mädchen und
Buben kein Zuhause. Rund 30.000 von ihren Eltern vernachlässigten
Kindern im Alter zwischen sieben und 16 Jahren leben in bitterer
Armut und armseligen Verhältnissen. Ein Großteil mehr oder weniger
von ihnen auf der Straße. Einer der sich um sie kümmert ist der
ehemalige Kinderarzt und jetzige Soziologieprofessor Dr. Wasili
Sereda. Seit 1991 hilft er den Straßenkindern nicht nur direkt indem
er Waisenhäuser baut, Essensausgaben einrichtet und auf seinen
sogenannten "Nachtstreifen" Kontakt zu den Straßenkindern sucht,
sondern auch indirekt: auf Grund seines Engagements ist auch die
Stadt aktiv geworden, kümmert sich in Sozialzentren und in
verschiedenen Kinderkrankenhäusern um das Schicksal der "obdachlosen
kids". Aber nicht nur der Professor und seine Studenten nehmen sich
der Jungen und Mädchen an. Auch das weltweit tätige Kinderhilfswerk
SOS-Kinderdorf hat in der zweitgrößten Stadt Russlands vor einem Jahr
ein Kinderdorf gebaut. Knapp 80 Sozialwaisen haben dort ein neues
Zuhause gefunden. Sie stammen nicht "direkt" von der Straße, sondern
kommen aus den städtischen Sozialzentren ? und damit auf einem Umweg
doch von der Straße. In Zukunft soll es eine engere Kooperation
zwischen den Verantwortlichen von SOS und dem Projekt von Prof.
Sereda geben. Die Reportage begleitet nicht nur Straßenkinder bei
ihrem täglichen Überlebenskampf, sie zeigt auch wie Prof. Sereda, die
Stadt St. Petersburg und der SOS-Kinderdorfverein den Mädchen und
Jungen helfen.
    
ots Originaltext: Bayerischer Rundfunk
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Kontakt:
Bayerischer Rundfunk
Pressestelle
Tel. 089 / 5900 2176

Original-Content von: BR Bayerischer Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: BR Bayerischer Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: