BR Bayerischer Rundfunk

Bayerisches Fersnehen
Zwischen den Welten: Der Literaturnobelpreisträger V. S. Naipaul im, Sonntag, 09.12.2001, 11.45 Uhr

München (ots) - Film von Rudolf v. Bitter Redakteur: Armin Kratzert Aktuell zur Verleihung des Literatur-Nobelpreises am 10. Dezember! Exklusiv-Interview mit V.S. Naipaul Der neue Literatur-Nobelpreisträger V. S. Naipaul hat diese höchste Auszeichnung "für seine Werke erhalten, die hellhöriges Erzählen und unbestechliches Beobachten vereinen und uns zwingen, die Gegenwart verdrängter Geschichte zu sehen." Naipaul wurde auf Trinidad geboren, hat sich aber immer als Bürger des britischen Commonwealth verstanden und ist mit Romanen, vor allem aber mit Reiseberichten und mit Sachbüchern hervorgetreten. Seine Literatur handelt vor allem von Amerika, Afrika und dem Indischen Subkontinent. In dem einzigen längeren Interview, das er einer ARD-Fernsehanstalt vor einiger Zeit gewährte, erzählt er von seinen ersten schriftstellerischen Arbeiten und seiner Art, sich in fremden Ländern zu informieren, von seiner Arbeitsweise und seiner Neugier, die Welt zu erkunden, und über die literarischen Formen, in denen man heute schreiben kann. In seinem Prologue zu "Beyond Belief" (1998) finden sich einige Formulierungen aus diesem Interview ? Zeichen für die gebliebene Aktualität von Naipauls Ausführungen, die Rudolf von Bitter, Literaturredakteur des Bayerischen Fernsehens, zu einem faszinierend eindringlichem Portrait V.S. Naipauls montiert hat. ots Originaltext: Bayerischer Rundfunk Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Kontakt: Bayerischer Rundfunk Pressestelle Tel. 089 / 5900 2176 Original-Content von: BR Bayerischer Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: