BR Bayerischer Rundfunk

Bayerisches Fernsehen
Donnerstag, 06.12.2001, 13:30 Uhr
Zukunft der Arbeit
Aus der Rolle tanzen - Die Zukunft ist weiblich

München (ots) - (Wiederholung vom: 06.09.1999) Wie wirkt sich die Betonung von weiblichen Fähigkeiten und Einstellungen auf Wirtschaft und Gesellschaft aus? Wie können Männer und Frauen gleichermaßen profitieren von einer weiblich geprägten Arbeitswelt jenseits der tradierten Rollen? Die Arbeitswelt jedenfalls setzt zunehmend auf jene Stärken, die üblicherweise Frauen zugesprochen werden: Intuition, Emotion, Flexibilität, soziale Kompetenz, Teamfähigkeit, Kommunikation und Kooperation. Zukunftsorientierte Unternehmen haben die männlich geprägten Organisationsformen mit ihren starren Hierarchien längst in Frage gestellt. Die Dokumentation von Gundula Englisch und Hiltrud Reiter zeigt Menschen und Organisationen, die "aus der Rolle tanzen" - von der "Lebensunternehmerin", die gleichzeitig verschiedenste Jobs unter einen Hut bringt, bis hin zu einer Firmenschefin, die alle bisherigen Regeln der Organisationslehre auf den Kopf stellt. Darüber hinaus skizzieren die Autorinnen das Szenario eines weiblichen Zeitalters, in dem - erstmals in der Geschichte des Abendlandes - Männer und Frauen ein sehr viel weiteres Spektrum von Eigenschaften ungehindert in die Erwerbswelt einbringen können. Ist die Zukunft weiblich? ots Originaltext: Bayerischer Rundfunk Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Kontakt: Bayerischer Rundfunk Pressestelle Tel. 089 / 5900 2176 Original-Content von: BR Bayerischer Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: