BR Bayerischer Rundfunk

Bayern2Radio
Donnerstag, 25. Oktober 2001, 10.03 Uhr
Das Notizbuch
Das Tier und Wir...Philosophieren über eine heikle Beziehung

    München (ots) -
    
    Eine Anrufersendung mit Dr. Michael Rappenglück, Philosoph und
Leiter der VHS Gilching
    
    Wir halten uns Tiere zum Essen und zum Kuscheln, wir lieben sie
als Gefährten und verachten sie als geringere Wesen. Wir brauchen sie
zum Schutz und haben doch auch Angst vor ihnen.
    
    Im Spiegel des Tierischen meinen wir zu erkennen, was spezifisch
menschlich ist. Die Geschichte zwischen Tier und Mensch ist eine
heikle, wir möchten uns über sie erheben und sind doch auf sie
angewiesen, wir suchen fasziniert ihre Nähe - gar als Therapeutikum -
und grenzen uns doch auch heftig vom Tierischen ab.
    
    Im Notizbuch am Donnerstag diskutiert Renate Börger mit Michael
Rappenglück über das Verhältnis von Mensch und Tier. Das Tier und wir
- wie könnte sich - auch im Hinblick auf die Agrarwende - ein
Verhältnis entwickeln, das auf lebensfreundliche Weise sowohl Natur
als auch Kultur in sich birgt?
    
    
ots Originaltext: Bayerischer Rundfunk
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Kontakt:
Bayerischer Rundfunk
Pressestelle
Tel. 089 / 5900 2176

Original-Content von: BR Bayerischer Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: BR Bayerischer Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: