BR Bayerischer Rundfunk

Bayerisches Fernsehen
25.10.2001, 21.20 Uhr
Aktualisierte Fassung!
Perspektive. Das Gesellschaftsmagazin

    München (ots) -
    
    Terror, Tod und Tränen ... eigentlich wird es uns zuviel. Aber
anstatt wegzuzappen gibt es auch die Möglichkeit, mehr als
unbestätigte Meldungen von Frontlinien wahrzunehmen. "Perspektive.
Das Gesellschaftsmagazin" will die Wurzeln des Weltkonflikts
aufspüren, fragt, warum wir heute gehasst werden und lotet die
Chancen aus, die es nach der Katastrophe gibt: es geht neben
verbesserter Sicherheit vor allem darum, mehr voneinander zu
verstehen.
    
              
    
    Titelthema: Warum wir heute gehasst werden und die Chancen nach
der  Katastrophe
    
    Mit den Beiträgen:
    
    - Das Bild von uns
    
    - Was steckt im Koran?
    
    - Die radikalen jungen Männer
    
    - Psychologie des Fanatismus
    
    und
    
    Studiogespräch mit dem Orientwissenschaftler Dr. Kai Hafez:
    
    Lösungswege nach der Katastrophe
    
    Konzept und Moderation: Tilman Steiner
    
    (Nächste Sendung: Donnerstag, den 29. November 2001, um 21:20 Uhr)
    
    
ots Originaltext: Bayerischer Rundfunk
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Kontakt:
Bayerischer Rundfunk
Pressestelle
Tel. 089 / 5900 2176

Original-Content von: BR Bayerischer Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: BR Bayerischer Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: